MakroMonday#18

Hier kommt mein Sinnbild für Wärme und Sommer und gleichzeitig auch mein MakroMonday Bild an diesem sehr nassen Montag Morgen:



Mein Lavendel blüht!!

Ich liebe den Duft von Lavendel und er ist auch eine nützliche Balkonbepflanzung, da er Ungeziefer und Mücken fern hält - ihr könnt also gerne mehr wie 1 Pflanze anpflanzen. Diese Exemplar ist ca 3 Jahre alt und hat bei mir die letzten Winter gut überstanden.

Ich habe ja mal angetönt, dass ich noch eine Weiterbildung mache und das ist im Bereich Aromatherapie. Natürlich ist auch dort der Lavendel mein Liebling.

Wer liebt kein Bad mit Lavendelduft nach einem stressigen Tag? Aber der Lavendel kann noch viel mehr. Auf unseren Wanderungen hatte ich nur Lavendel in Form eines Roll-Ons dabei. Klein und praktisch.

Lavendel
- hält Mücken etc. fern
- hilft bei Mückenstichen
- ist antiseptisch bei kleineren Verletzungen
- hilft wenn man mal die Nerven verliert, weil es zuviele Menschen hat (Weltausstellung) oder der Weg zu schmal und zu steil ist (Höhenangst)
- es ist antibakteriell, antiviral

Also wenn ihr diesen Sommer einen Begleiter auf Euren Ausflügen braucht, der Lavendel ist ein guter Begleiter!

Wie immer gibt es mehr - hier!!

Ich wünsch Euch einen tollen Start in die neue Woche!

Nickname 15.06.2015, 07.22| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: geknipst | Tags: MakroMonday, Frühling, Makro, Lavendel, äth. Oele,

Leseempfehlung Juni



Das neue Buch von Izquierdos hat mich auch wieder begeistert, wie schon das Glücksbüro.

Der Klappentext meint:

Gabor Schöning sieht gut aus, ist erfolgreich, und die Frauen liegen ihm zu Füßen: Die Welt ist für ihn wie ein großer Süßwarenladen. Außerdem ist Gabor ein Mistkerl. Er schreckt vor nichts zurück, um seine Ziele zu erreichen. Doch dann fährt er mit dem Auto die Direktorin einer Sonderschule an. Und die kennt sich mit Schwererzieh-baren wie ihm bestens aus. Als Wiedergutmachung soll Gabor fünf Sonderschülern Tango beibringen. Das Problem ist nur, dass alle Schüler einen IQ unter 85 und eigentlich keinen Bock auf Tanzen haben. Die Sache gerät außer Kontrolle: Die Kids stellen sein Leben auf den Kopf, sein ärgster Konkurrent wittert die große Chance, ihn aus der Firma zu drängen, und zu allem Überfluss verliebt er sich in eine Frau, die ihm nicht gleich zu Füßen liegt.
Als eines der Tangokids schwer erkrankt, setzt Gabor alles auf eine Karte – er wird diesen Jungen retten, egal, was er dabei aufs Spiel setzt.
...weiterlesen

Nickname 12.06.2015, 07.19| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gelesen | Tags: Buch, Juni, Traumtänzer,

Zufall? Oder doch nicht?

Die letzte Woche fühlte ich mich etwas veräppelt, etwas stark! Ich glaube noch immer nicht, dass es sich um einen Zufall handelt.

Ich habe mir letztes Jahr im Mai, besser gesagt, Ende Mai einen Garmin Vivofit gekauft. Das ist ein Schrittzähler, welchen man über den PC oder App mit einer Software auswerten kann und einem die Schritte und die Erfolge aufzeigt. Garmin wirbt damit, dass die Batterie ein Jahr hält und man nicht irgendwie nachladen oder neue Batterien einsetzten muss. Nun hatte ich im Dezember 2014 plötzlich einzelne Teile der LCD-Anzeige, die nicht mehr funktionierten und musste das Teil einsenden. Ohne jegliche Komplikationen kriegte ich im Januar 2015 ein neues Teil, dass wiederum gut und genau funktionierte.



Bis es am 2. Juni abstellte. Einfach so, anscheinend war die Batterie leer. Leer, nach so wenigen Monaten? Dürfte doch gar nicht sein. Die Dinger waren im 2014 ja ein richtiger Verkaufsschlager und ich kann mir nicht vorstellen, dass mein Gerät No. 2 aus genau der selben Charge ist wie das 1. Gerät! Ich habe die Batterien gewechselt am 3. Juni und er lief wieder einwandfrei. Am 7. Juni ist er wieder schwarz geworden und hat nichts mehr angezeigt. Ich werde ihn wieder einschicken, da ich noch fast 1 Jahr Garantie habe, aber ärgern tut es mich doch. Ich habe Zweifel an einen Zufall zu glauben. 

Man liest ja immer wieder, dass die Geräte manipuliert sind vom Hersteller, damit sie nur eine gewisse Zeit laufen........
Nachlesen könnt ihr hier:

ORF

Tagesspiegel

Mitteldeutsche Zeitung

Habt ihr das auch schon beobachtet? Was meint ihr? Alles Zufall oder Manipulation?

Nickname 10.06.2015, 07.14| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gedacht | Tags: Zufall, Garmin, Schrittzähler,

MakroMonday #17

Schon wieder ist eine Woche vergangen und es ist Zeit für den MakroMonday.

Wie gewohnt, gibt es hier mehr davon.

Im Moment blüht es wunderbar um das Haus rum, in welchem ich wohne und somit kommen heute die schönen Buschrosen an die Reihe:



Es hatte zwar ein bisschen viel Wind, aber es sind mir doch ein paar gute Bilder gelungen.
Ansonsten habe ich dieses Wochenende 3kg Kartoffeln geschält, da ich für eine Grillparty gebeten wurde, doch etwas Kartoffelsalat für 30 Personen mitzubringen.
Er scheint gut gewesen zu sein, denn ich musste keine Resten mitnehmen ;-) !



Habt ihr das schöne Wetter auch so genossen? Hach, ich fand es einfach nur herrlich und hab die Wärme direkt eingesogen und versuche sie nun zu speichern, wenn es die nächsten Tage wieder kühler ist.

Ich wünsch Euch eine tolle Woche!

Nickname 08.06.2015, 07.08| (6/3) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gelebt | Tags: MakroMonday, Frühling, Makro, Buschrose,

Ferien, die Zweite

Wir wussten, dass der Mittwoch, das schlechteste Wetter bringen würde und haben den ganzen Dienstag immer wieder überlegt, was könnten wir morgen machen.......

So gegen 22 Uhr abends kam uns die Idee, dass die Expo Milano 2015 ja nur gerade 1h von uns weg ist. Also Züge rausgesucht und am nächsten Morgen früh raus und nach Milano Rho gegondelt.
Wir waren nicht alleine:

...weiterlesen

Nickname 05.06.2015, 07.25| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gereist | Tags: Ferien, Süden, EXPO, 2015,

Ferien, die Erste

In unserer Ferienwoche war das Wetter ja sehr schwankend und somit konnten wir nicht täglich so laufen, wie wir uns das vorgestellt haben.

Aber wir haben die trockenen Tage genossen und sind auf jeden Fall genug gelaufen in den Ferien, dass keine Sagen konnte, wir wären faul gewesen :-)!



Zur Einstimmung haben wir als erstes den Monte Bre in Angriff genommen. Das ist quasi der Hausberg No. 2 von Lugano. Wir haben die Route über Cureggia gewählt, da läuft man hin ca. 1 1/2h und zurück noch gut 1 1/4h. Die Aussicht (oben) belohnt für die knapp 300 Höhenmeter, die man bezwungen hat.

Unsere 2. Wanderung ging in die Cantine di Gandria. Diese Wanderung ist eigentlich nicht schwierig, aber der Weg kann nicht ganz so Mutige oder Personen mit Höhenangst an Ihre Grenzen bringen.



Anfahrt ist hier immer mit dem Schiff. In der Theorie kann man per Auto anfahren, aber das macht gar keinen Sinn, weil man fährt einen Riesenumweg.

Aber in den Cantine hat es ein hübsches Grotto und man wird sehr gut verköstigt, auch wenn man weit und breit die einzigen Wanderer ist. Wir haben dann später nochmals 3 Personen gesehen, aber an diesem Tag war es richtig ruhig.

Und die letzte Wanderung machten wir vom Monte San Salvatore nach Morcote. Das war so unsere Königsetappe und wir waren wirklich lang unterwegs. Die geschätzten 5000 Stufen runter nach Morcote haben wir sogar ohne Muskelkater überstanden.

Hier sind die Wege richtig schön breit und gemütlich zu laufen.


Das waren im Grossen und Ganzen unsere Wanderungen! Wir haben es auf jeden Fall genossen und haben schon Ideen für die nächsten Ferien

Nickname 03.06.2015, 07.22| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gelebt | Tags: Wandern, laufen, Ferien, Süden ,

MakroMonday #16

Wir hatten ein etwas stressiges Wochenende, da wir am Samstag schon wieder zu einer Versammlung im Süden sein sollten.
Diesmal ging es um viele Emotionen und somit kochten die Gefühle auch ganz schön hoch. Zum Glück haben wir aber einen
Konsenz gefunden und nun kann wenigstens ein Teil des Gebäudes sanft renoviert werden.

Es geht ja immer, wenn Häuser im Spiel sind, um sehr viel Geld und das kann/will nicht jeder aufwerfen. Nun ja, es ging besser
wie gedacht und nun sind wir gespannt, wie dies nun wird.



Umso mehr habe ich mir ein richiges Frühstück verdient und meine Grapefruit von heute morgen ist auch nun auch mein Sujet. Nicht
ganz perfekt, aber ganz ehrlich, ich dachte nicht, dass ich es heute schaffe, einen Beitrag zu erstellen. Wir sind mittag wieder zurück gewesen
und dann ging es zu den 2 pferdischen Jungs und später kam das Abendessen kochen und all die kleinen Dinge im Haushalt, die einfach gemacht werden müssen, aber es nicht verdienen hier aufgelistet zu werden!



Wie immer, mehr hier!

Ich wünsche Euch einen tollen Start in die Woche, die ja SEHR warm zu werden scheint! Freuen wir uns auf ein bisschen Sommer!

Nickname 01.06.2015, 07.17| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: geknipst | Tags: MakroMonday, Frühstück, Grapefruit,

2018
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2272
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 4794