Auf den Nadeln / Weihnachtsgeschenke

Ich bin gerade am Stricken von einem Schal, der ein Weihnachtsgeschenk werden soll. Erst habe ich ihn quer gehäkelt, aber ich konnte mich weder mit dem Muster noch mit dem Häkeln anfreunden und somit wird er nun gestrickt. Ganz simpel 1re/1li.



Zurzeit ist er ca. 40-50cm lang und ich bin am 1. Knäuel. 3 Knäuel sollen verstrickt werden, damit es einen richtigen Kuschelschal gibt!
Ausserdem wollte ich Euch unbedingt meine neue Projektbag zeigen. Ist die nicht der Knaller?



Ich hab sie auf Instagram entdeckt und musste sie einfach haben. Hier könnt ihr sie finden, falls der Shop nicht gerade ausverkauft ist.

Nickname 23.11.2016, 07.07| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Stricken, Schal, SuperColor, LanaGrossa, einfach, ,

Veggie-Dienstag No. 13

Ich schulde Euch mal wieder einen Update. Wer denkt, dass meine Vegtrug ganz im Novembergrau versinken, der hat sich getäuscht.




Der Fenchel und auch Winterportulak und diverse Salate wachsen noch immer fröhlich vor sich hin und so alle 14 Tage kann ich was ernten.



Der Mango geht es prächtig und sie scheint happy an ihrem jetzigen Standort zu sein.



Und auch die Avocado macht sich gut scheint noch ein paar Blätter vorzuhaben. :-)

Ich wünche Euch einen tollen Dienstag!

Nickname 22.11.2016, 07.07| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gepflanzt | Tags: Update, Salat, Garten, Vegtrug, Avocado, Mango,

MakroMonday #30/16

Wer kann es glauben? Schon der 30igste MakroMonday hier !!!!! Wow, danke an Euch alle, dass ihr dabei seit und das möglich macht!



Heut hab ich mich für die Persimmon entschieden, da ich ich sie einfach liebe! Das ist für mich ein Duft, wie nach Hause kommen. Das riecht nach Winter und nach Wärme und Gemütlichkeit!



Und saftig sind die Teile ja auch. Seht ihr, wie nach dem Schnitt, der Saft rausdrückt?? LECKER!!



Und was zeigt ihr heute? Eure Beiträge wie immer hier:



Nickname 21.11.2016, 07.06| (8/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: geknipst | Tags: MakroMonday, Persimmon, November, lecker, juicy,

MakroMonday #29/16

Guten Morgen meine Lieben

Ich habe ja am letzten Mittwoch meinen Geschenketag gemacht und war mal wieder erfolgreich. Dieses Ritual habe ich inzwischen mind. 15 Jahre und es hat sich sehr bewährt. Ich muss im Dezember nicht mehr in die Menschenmassen rein und das macht mich happy.



Traditionell baue ich an diesem Tag auch schon etwas Weihnachtsdeko und den Adventskranz auf. Unser Adventskranz ist jedoch gar kein Kranz, da dieser nicht Happy-Tauglich wäre und in Kürze vom Kater zerfetzt würde.



Also brauche ich eine andere Lösung. Dieses Jahr ist mein Adventsbrett in Rosa-Petrolfarben gehalten und ich mag die Kombi sehr gerne.



Habt ihr auch schon etwas Weihnachtsdeko oder geht es bei Euch erst am 1. Advent los?

Eure Bilder könnt ihr wie immer hier eintragen:



Nickname 14.11.2016, 07.05| (8/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: geknipst | Tags: MakroMonday, Advent, November, Adventskalender,

Buchrezension

Ich durfte mal wieder ein Buch lesen und es war sehr kurzweilig und wie mir scheint, richtig für gemütliche Novemberabende.



Klappentext:
Bitter enttäuscht von ihrem Freund lässt die junge Architektin Demi ihr Londoner Leben hinter sich und steigt in den Zug nach Cornwall. Dort hofft sie im Cottage ihres Großvaters unterzuschlüpfen. Doch diese Hoffnung zerschlägt sich. Stattdessen vererbt ihr ein gewisser Charles Lake völlig unerwartet einen Anteil an dem herrschaftlichen Anwesen Boscawen. Dessen Witwe Victoria ist alles andere als erfreut, hatte sie nach 40 Jahren Vernunftehe doch gehofft, nun endlich freie Hand über Boscawen und dessen wunderschönen Garten zu haben. Um herauszufinden, was hinter dem Testament steckt, und ob Boscawen beiden Frauen eine Zukunft bieten kann, müssen sie sich einem schmerzlichen Geheimnis aus der Vergangenheit stellen ... ...weiterlesen

Nickname 10.11.2016, 07.05| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: genadelt

Veggie-Dienstag No. 12

Vor kurzem habe ich Euch ja schon meine Mango gezeigt (der geht es immer noch gut und sie wächst täglich). Nun wollte ich Euch noch die Avocado zeigen.
Der Stein war 10 Wochen im Wasser bevor sich langsam die Wurzel zeigte, Avocados brauchen also viel mehr Geduld wie Mangos.



Brigitte (Allerlei-Strickerei) meinte, dass ihr Stein angefangen hat zu schimmeln. Das haben bei mir beide Steine auch gemacht. Es war während 3-4 Tagen ein Hauch Schimmel zu sehen. Ich habe den abgewischt und weiter gemacht. Danach kam der nicht mehr wieder. Ich könnte mir vorstellen (weiss es aber nicht), dass es zum Prozess gehört, damit der Stein überhaupt aufbricht...... Weiss das jemand von Euch?



Als die Wurzel so 6cm lang war, habe ich den Stein in Erde gepflanzt und jetzt ist 3 Wochen später das Pflänzchen sichtbar. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten, wie es mit Mango und Avocado weitergeht!

Und morgen macht ich meine alljährlichen Weihnachtsgeschenke-Tag, damit ich für die Festtage gerüstet bin :-) !!

Nickname 08.11.2016, 07.04| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gepflanzt | Tags: Avocado, ziehen, selberziehen, Avocadopflanze,

MakroMonday #28/16

Guten Morgen meine Hübschen!

Wie geht es Euch? Ich war letzte Woche etwas krank, aber inzwischen geht es mir wieder besser.

Wir haben ja für den November gar keine Themen festgelegt - möchtet ihr noch welche??
Ich bin zurzeit total verliebt in die knallroten Blätter meiner Erdbeeren und deshalb dürft ihr diese bewundern.



Ist das nicht der Hammer?



Und irgendwie will die gute Pflanze nicht glauben, dass wirklich schon Oktober ist - sie macht auch noch Babyblätter.



Die Chrysanthemen sind hingegen vollkommen verblüht und sind jetzt durch den starken Regen ganz zerfleddert.



Das war mein Beitrag zu heutigen Montag und ich freue mich schon auf Eure Beiträge!

Wie immer, den Link könnt ihr hier einfügen:



Nickname 07.11.2016, 07.04| (4/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: geknipst | Tags: MakroMonday, Herbst, November, Erdbeeren, Rot, Rote Blätter,

Kuscheltuch SuperColor

Hier kommt das Kuscheltuch! Ich habe sehr viel Freude dran und finde, es genau die richtige Grösse für ein Hals-Kuscheltuch: 


Grösse: 180cm obere Kante, ca. 100cm tief
Verbrauch: 200gr. 
Nadel: 7
Wolle: LanaGrossa SuperColor



100gr. habe ich nun noch fertig, damit gibt es entweder fingerlose Handschuhe oder eine Mütze, mal schauen, wie weit die Wolle reicht.

Euch allen ein tolles Weekend 


Nickname 04.11.2016, 08.36| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: genadelt

Endlich mal wieder ein Krimi

Endlich bin ich mal wieder zu einem Krimi gekommen und ich kann Euch sagen, nach all den Romanen hab ich sprichwörtlich danach gelechzt.

Es handelt sich um:

Sizilianische Rache von Ann Baiano (Goldmann Verlag)

Klappentext:
An einem heißen Sommermorgen in Palermo reißt ein Anruf den Journalisten Luca Santangelo aus dem Schlaf. Panisch bittet ihn sein Sohn Diego, sofort an die Westküste Siziliens zu kommen. Während eines nächtlichen Ausflugs mit seiner Freundin auf die unbewohnte Insel Mozia wurde Diego in den antiken Ruinen Zeuge eines Raubzugs – und entdeckte die Leiche eines jungen Mannes. Ganz schnell wird Diego zum Hauptverdächtigen. Um seinen Sohn vor dem Gefängnis zu bewahren, beginnt Luca den wahren Täter zu suchen. Und verstrickt sich tief in eine generationsübergreifende Geschichte um Betrug, Rache und eine blutige Tradition Siziliens …




Mein Fazit:
Das Buch war kurzweilig zu Lesen. Die Geschichte springt zwischen 2 Familien hin- und her. Jede Familie/Sippe hat Ihre Zeit und somit springt man nicht nur zwischen den Personen sondern auch zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart. Das ist teilweise etwas verwirrend, aber es macht auch, dass man 100% dabei sein muss, sonst verliert man den Faden. Genau dieser Aspekt macht die Geschichte aber auch interessant.

Ein Teil spielt im Hier und Jetzt, der andere Teil deckt die 1920-1940er Jahre ab und die Tradition der Thunfischerei auf Sizilien. Die 2 Familien sind ebenfalls durch die Thunfischerei und einige Todesfälle auf tragische Art und Weise verknüpft.....

Der Hauptverdächtige ist der Sohn von Luca Santangelo. Der Vater tut sein Möglichstes um dem Sohn zu helfen und merkt dennoch, dass der Gegner mit aller Kraft die Schuld auf den Sohn abwälzen will. Luca Santangelo ist eine sympathische Titelfigur und auch seine Partnerin, Ada, ist eine Bereicherung für die Geschichte. Luca Santangelo ist ein angenehmer, eher bodenständiger Mann, der aber auch über ein italienisches Temperament verfügt und auch mal aus der Haut fährt. Die Mutter von Diego (Ex-Frau von Luca) scheint eine unangenehme Person zu sein und macht Luca immer für alles verantwortlich.

Das Buch vermittelt wirklich die Wärme und Hitze der Insel und Ihrer Geschichte. Ich würde sagen, gerade, wenn man nach Sizilien fährt, ist dieser Krimi ein toller Begleiter.





Mir hat das Buch gefallen, auch wenn ich manchmal überlegen musste, wo ich jetzt gerade stehe und wer gerade erzählt. Es ist kurzweilig zu lesen und der eigentliche Täter ist lange Zeit nicht erkennbar. Auch ist es nicht zu grausam, dass mag ich nämlich nicht. Ein richtiger Krimi für gemütliche Abende auf dem Sofa oder für Ferien auf Sizilien! Eine Leserprobe findet ihr *Hier*



Ich habe mir überlegt neu ein Sternesystem einzuführen und die Bücher so zu bewerten, wobei, wirklich schlechte Bücher werde ich Euch nicht vorstellen, weil ich die in der Regel gar nicht fertig lese. " target="_blank">

Wie immer, hier der AmazonLink: Sizilianische Rache: Luca Santangelo ermittelt

Und, wer hat ihn schon gelesen? Oder allenfalls den ersten Band, welchen ich noch nicht gelesen habe?

Nickname 03.11.2016, 07.07| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gelesen | Tags: Bücher, Lesen, Krimi, Sizilien, Leseexemplar, ,

[Instagram] Oktober 16



Wie gehabt, eine kleine Uebersicht über meine Aktivitäten auf Instagram. Ich hoffe immer noch, dass eine oder zwei auch motivieren kann.



Nickname 02.11.2016, 07.02| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: [Instagram] | Tags: Rückblick, Oktober, 2016, Herbst, Instagram ,

Veggie-Dienstag No. 11

Ich habe dieses Wochenende endlich den Knoblauch gepflanzt.



Wusstet ihr, dass der Knoblauch zwingend Kälte braucht, damit aus der einzelnen Zehe wieder ein Knollen wird, der aus mehreren Zehen besteht?

Ich habe also meine Knobli-Knollen nach den grössten Zehen durchsucht, denn die gepflanzte Zehe soll angeblich die Grösse der zukünftigen Zehen vorgeben. Ich bin sehr gespannt und kann Euch sagen, Knobli habe ich noch nie gepflanzt, aber ich mache dieses Jahr vieles, dass ich noch nicht ausprobiert habe. 

Hier könnt ihr mehr lesen:

*Link*

Wer das auch ausprobieren will, der muss sich sputen, denn ich bin auch schon SEHR spät dran. Aber ich probiere es einfach und im nächsten Juni/Juli werden wir wissen, was draus wurde :-)

Nickname 01.11.2016, 08.09| (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gepflanzt | Tags: Vegtrug, Knoblauch, selbst gezogen, Herbst, Kälte,

Das war der Oktober 16

Nickname 01.11.2016, 01.03| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: | Tags: Rückblick, Oktober, 2016, Herbst,

2019
<<< April >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01020304050607
08091011121314
15161718192021
22232425262728
2930     
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2275
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 5013