MakroMonday #24/2017

Guten Morgen

Habt ihr es auch so genossen, das es mal ein paar Tage etwas kühler war?

Bei uns konnte die Wohnung (Dachwohnung) endlich etwas abkühlen und jetzt sind wir wieder bereit, dass es nächste Woche wärmer wird.



Ich hab mich sogar gefreut, dass ich am Sonntag bei vollem Regen eine Runde laufen konnten. Es war schön erfrischend :-) !



Dadurch gibt es heute auch etwas Tropfenbilder, weil die gehen einfach immer.



Ich bin gespannt, was ihr mir zeigt am ersten Montag im 2. Halbjahr (schon!!)!



Nickname 03.07.2017, 07.02| (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: geknipst | Tags: MakroMonday, Ilex , Tropfen, Regen, Freude, Juli 2017, ,

[Instagram] Juni 2017

Hier mal wieder die beliebtesten Bilder auf Instagram im Juni 2016! 



Einige haben neue "all-time" Hochs erreicht. Es waren aber vorallem die Lauf-Zusammenfassungen von grosser Beliebtheit, da ich da an einer Laufaktion mitgemacht habe. 

ABER die erste Hälfte 2017 ist vorbei und jetzt machen wir uns an die 2. Hälfte !! Ich hoffe, sie wird gut! 


Nickname 30.06.2017, 19.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: [Instagram] | Tags: Instagram, Juni, 2016, Bilder ,

Leseempfehlung "Die Kraft des Bösen"

Natürlich hab ich in meinen Ferien auch gelesen. Weil Sonnenliege und Baden ohne Buch, das wären ja gar keine richtigen Ferien. 


Es wurde mal wieder ein Krimi. Die Kraft des Bösen spielt in Napoli und ist der erste Roman einer möglichen späteren Serie. Das Buch umfasst 412 Seiten und ist im Penguin Verlag erschienen. 

Klappentext: 
Franco De Santis ist Polizist von Beruf, Neapolitaner aus Überzeugung und Ex-Ehemann wider Willen. Jeden Sonntag fährt er in das Nobelviertel der Stadt, um seinen Schwiegereltern eine glückliche Ehe vorzuspielen. Doch an diesem schwülen Sommertag wird er in den Arbeiterstadtteil Bagnoli gerufen: Der Gemeindepfarrer hat sich erhängt. Franco kennt ihn seit der Kindheit und weiß, wenn er an eines glaubte, dann an das Leben. Gegen den Willen seines Vorgesetzten beginnt Franco zu ermitteln. Doch in einer Stadt, in der der Schein trügt und der Tod Alltag ist, ist die Suche nach der Wahrheit gefährlich ...

Mein Fazit: 
Franco De Santis ist ein sympathischer Kommissar, der auch im korrupten Süden versucht, Recht und Gerechtigkeit zusammen zu halten. Seine Frau will sich scheiden lassen und die Tochter pubertiert gerade vom Feinsten! Der Chef glaubt nicht an einen Mord und die Reichen und Mächtigen legen ihm Steine in den Weg. Manchmal möcht man ihn knuddeln. Der Krimi spielt natürlich in Kirchenkreisen (das Opfer ist ja Pfarrer) und wiederspiegelt die Diskrepanz zwischen arm und reich. 

Der Krimi hat mir in seiner gesellschaftskritischen Art und Weise gefallen, aber manchmal war es mir doch fast zu düster. Irgendwie ist der Kommissar von Liebeskummer nach seiner Ex verzerrt und auch sonst kommen viele tragische Personen vor. Aber er konnte mich doch auch fesseln und ich fand das Lesen als angenehm und deshalb gibt es (nur) einen Punkt Abzug für den düsteren Krimi. Ich würde sagen, alle die die Schwedenkrimis lieben, die werden mit diesem traurigen Kommissar glücklich. 

Wie erwähnt, von mir gibt es




Und wie immer hier der Link: 

Die Kraft des Bösen: Kriminalroman (Franco De Santis, der Ermittler mit Kultpotenzial, Band 1)

Nickname 29.06.2017, 07.09| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gelesen | Tags: Lesen, Bücher, Kindle, Empfehlung, Die Kraft des Bösen,

2017
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2221
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 4398