Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Canada

Leseempfehlung



Der Roman "Sternenwinternacht" von Karen Swan ist im Goldmann Verlag erschienen und umfasst 608 Seiten - also nur was für Leute mit Ausdauer. 

Klappentext: 
Die begeisterte Snowboarderin Meg lebt und arbeitet in den Rocky Mountains. Eines Nachts kommt es während eines Schneesturms zu einer folgenschweren Katastrophe. Meg greift zum Funkgerät und setzt einen Hilferuf ab, der versehentlich bei einem Unbekannten landet. Jonas, berührt von Megs Verzweiflung, kann ihren Anruf nicht vergessen und funkt tags darauf zurück. Schon bald entwickelt sich eine zarte Freundschaft, und ganz langsam beginnt Meg sich zu fragen, ob sie vielleicht mehr für ihn empfindet. Doch kann man sich in jemanden verlieben, von dem man nur die Stimme kennt?

Mein Fazit: 
Meg lebt mit Ihrem Partner mitten in den Rockies, ganz abgeschieden, hoch über dem Dorf. In einem der schlimmsten Winterstürme kommt ein Hilferuf rein und ihr Partner geht raus um zu helfen. Als er nach Stunden nicht zurück ist, versucht Meg per Funk Hilfe anzufordern und landet bei Jonas. 

Zwischen Meg und Jonas (der Fremde aus dem All) entwicklt sich eine Freundschaft und sie kommen sich per Funk und Email immer näher..... er ist ihr eine Stütze in der Zeit nach dem Tod Ihres Verlobten. Ein grosser Teil der Geschichte besteht aus Mails und Funksprüchen, die die Zwei sich hin und her senden. Es geht aber auch um die Frage, der Schuldzuweisung, die ja gerne bei einem Unfall aufkommt. Wer ist schuld und muss jemand schuld sein......
Und wie geht man mit der Wut, Trauer und Einsamkeit um. 

Mir hat das Buch gefallen und es hat mich unterhalten. Zum Schluss waren mir etwas zuviele Nebenschauplätze und es wirkte zu hektisch, was irgendwie alles etwas hektisch werden liess. 

Darum gibt es 

aber es ist eine schöne Unterhaltung, wenn es draussen schneit und kalt ist...... 

Der Amazon Link 

Sternenwinternacht: Roman

Nickname 08.12.2017, 07.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Leseempfehlung "Das Licht der Insel"


Das Licht der Insel von Jean E. Penziwol ist im Penguin Verlag erschienen und umfasst 416 Seiten - also ein rechter Schmöcker, ganz wie ich es mag. 

Klappentext
Elizabeth und ihre Zwillingsschwester Emily wachsen in der rauen Einsamkeit des Lake Superior auf. Ihr Vater ist Leuchtturmwärter auf Porphyry Island, einer kleinen, sturmumtosten Insel. Die beiden Mädchen sind unzertrennlich, obwohl Emily nicht spricht – doch sie hat ein bemerkenswertes Gespür für Tiere, und sie malt wunderschöne Pflanzenbilder. Ihr Bruder Charles fühlt sich für die Schwestern verantwortlich. Doch dann setzt ein schreckliches Ereignis der Idylle für immer ein Ende … 

Siebzig Jahre hat Elizabeth nicht mit ihrem Bruder gesprochen, als am Ufer des Sees Charles' Boot angespült wird. Von ihm fehlt jede Spur, doch sie weiß, dass es nur einen Ort gibt, zu dem er unterwegs gewesen sein kann. Nur was hat ihn nach all den Jahren dazu gebracht, nach Porphyry zurückzukehren?

Fazit
Elizabeth ist inzwischen eine alte Frau und lernt die junge Morgan kennen. Zwischen den zwei Frauen, die so unterschiedlich sind und sich per Zufall getroffen haben, entwickelt sich eine Beziehung und Elizabeth erzählt Morgan ihre Geschichte...... die doch auch mit der Geschichte von Morgan verwickelt ist. 
Es ist eine gute Geschichte über ein Leben auf einer abgeschiedenen Insel in Canada und den vielen kleinen schönen, aber auch grausamen Momenten, die das Leben für uns alle bereit hält. Und dort in der Abgeschiedenheit können sich Dinge entwickeln, die in der Oeffentlichkeit nicht möglich wären...... 

Es ist eine tolle Geschichte und sie ist mir sehr ans Herz gegangen. Das Leben verläuft nicht gradlinig und doch hat Elisabeth mit sich und Ihrem Leben den Frieden gefunden und damit auch Morgen geholfen. 

von mir gibt es deshalb klar




und hier wie immer der Amazon Link Das Licht der Insel: Roman


Nickname 06.12.2017, 07.16 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2017
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2245
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 4515