Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Gemüse

Veggie Dienstag #21/2017



So schauen wir heute mal wieder in den Balkongarten. Hier ist langsam aber sicher überall Ernte angesagt. Die Tomaten tragen noch richtig gut und es kommen auch laufend neue Blüten nach.

Alle paar Tage kann soviel Ernten:



ENDLICH habe ich den Schnittlauch geerntet. Das wollte ich seit Wochen machen, aber wie es so geht, kam immer was dazwischen. Jetzt sind 2 Tupperdosen voll im Tiefkühler und das wird aber bestimmt nochmals eine Ernte geben.



Auch die Chillis kommen langsam in die Gänge und die Pakrika hängt immer noch sehr voll.



Die Buschbohnen geben Gas und es blüht rundum und auch schon die ersten Böhnchen sind sichtbar. Da werd ich nächstes Jahr wohl mehr davon ziehen. Die sind cool!



Die Zuchini macht ganz viele Blüten, aber bisher zeigt sich noch keine Frucht. Ich bin unsicher, ob das noch was wird. Aber jetzt lassen wir uns überraschen, was sie in den nächsten 2 Wochen macht.

Wie läuft es bei euch?

Nickname 22.08.2017, 07.06 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie-Dienstag #20/2017


Guten Morgen meine Lieben

Wie geht es Euch? Mir geht es prächtig, denn mein Balkongarten steht inzwischen im Erntemodus. Jeden Tag gibt es war an Tomaten zu pflücken. 
Die Roten und Gelben machen sich sehr gut - die Blauen, die wollen nicht so Recht, aber ich hab sie noch nicht abgeschrieben. 



Die Paprikas hatten SEHR lange bis sie rot wurden, aber jetzt haben sie es auch geschafft. 



Die Buschbohnen kommen auch sehr gut. Buschbohnen hatte ich noch nie, da bin ich sehr gespannt, was daraus wird. 
Uebrigens stehen die direkt neben den Raupen, aber die scheinen die nicht zu mögen. Auch die Salat bleiben verschont. 



Die 2 grossen Raupen waren eines Abends weg. Ich hoffe, sie haben sich irgendwo verpuppt und nicht, dass irgendein Vogel herausgefunden hat, dass hier leckeres Futter gibt. 
Und ich habe schon wieder 2 kleine Raupen, die friedlich auf dem Fenchel leben, Der inzwischen schon 50cm hoch ist und Blüten ausbildet. Ich lass ihn für die Raupen aber gerne stehen, anscheinend lieben die die gelben Blüten. Ich werde es Euch berichten. 



Ich habe auch nochmals Jungssalate gesetzt. Das werden wohl die letzten, bevor ich dann nach den Ferien den Feldsalat und den Spinat wieder aussäe. Die PakChoi sollten auch dringend in die Erde, aber ich weiss noch nicht, wie ich das mit dem Netz mache, damit es auch wirklich eine gute Lösung gibt. Wir haben immer wieder soviele Winde hier, das ist halt der Nachteil, wenn der Garten im 4. Obergeschoss liegt. 

Der Zuchini geht es gut, aber noch trägt sie keine Früchte. 




Nickname 08.08.2017, 07.04 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie Dienstag #187/2017

Heute kommt mal wieder ein Update über meinen Balkongarten:



Letzte Woche habe ich die Buschbohnensamen in die Erde gesteckt und diese Woche haben wir schon 2 kleine Pflanzen. Ich bin gespannt, Buschbohnen hatte ich noch nie.



Die Indigo Rose Tomaten verfärben sich schon sehr schön dunkel.
Die Paprika ist total grössenwahnsinnig. Seht ihr die vielen Früchte? Die ganze Pflanze ist nur gerade 35cm hoch. Ich weiss nicht, wie sie das tragen will.



Die Frühlingszwiebeln kommen gut und auch die nächste Generation Salat wächst schön heran.



Die erste Portion Oregano habe ich schon mal in den Dörrautomaten gepackt und der Dill blüht wunderbar. Ich mag Dill gar nicht, aber ich habe einen Bekannten, der liebt ihn und deshalb darf er bleiben.

Die ersten Cherrytomaten waren schon reif. In den nächsten Tagen muss ich endlich mal die Ablager der Erdbeeren pflanzen, damit wir nächstes Jahr wieder Früchte haben. Pakchoy werde ich auch wieder säen, aber diesmal kommt er unter ein Schutznetz und ich hoffe sehr, dass ihn dann die Raupen verschonen. Auch Rosenkohl möchte ich noch säen.

Es gibt also immer noch ganz viel zu tun im Garten und noch ist noch lange nicht "nur" Ernte angesagt.

Nickname 11.07.2017, 07.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie Dienstag #17/2017

Leider haben meine Tomatenpflanzen wohl zu wenig Kalzium. Das zeigt sich hier in der Blütenendfäule bei meinen Tomaten . Ich hatte das früher auch schon mal, aber wusste nicht, woran es liegt.
Nun hab ich am Samstag einen Sack Urgesteinsmehl gekauft und jede Pflanze kriegt mal 1 Suppenlöffel voll Urbgesteinsmehl. Mal schauen, ob die nächsten Früchte schöner ausreifen.



Der kleine Vegtrug wurde vom Lollo Rosso befreit. Den habe ich inzwischen 3-4x abgeerntet und er kam immer wieder. Zum Schluss ist er aber ordentlich aufgeschossen, also musste er weg. Hier kommen ja noch 2 Kopfsalate, diverse Frühlingszwiebel und ein einsamer Fenchel. Die Knoblauch hab ich bis auf eine Frucht abgeerntet, die sind inzwischen alle "umgefallen". Sie sind nicht sehr gross geworden, aber sie sind sehr aromatisch. Ich hab heute auch noch 2 Buschbohnensamen in die Erde gedrückt, bin ja gespannt, ob und was das gibt.



Den Paprikas geht es gut, die werden aber auch noch etwas Urgesteinsmehl kriegen. Ich habe ja für alle die selbe Erde verwendet und wenn es bei den Tomaten fehlt, dann wird es bei den Paprika auch fehlen.



Der Zucchini geht es gut, die kommt langsam in die Gänge und ist ordentlich gewachsen.

Drückt mir die Daumen, dass die Tomaten bald wieder ohne Blütenendfäule sind. Habt ihr allenfalls einen besseren Tipp?

Nickname 04.07.2017, 07.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie Dienstag #16/2017



Heute kriegt ihr mal richtig viele Tomaten auf die Augen. :-)! Es wird Tomaten ohne Ende geben. Hier schon mal die Ersten!



Alle haben eine andere Form!



Einige werden klein bleiben, andere werden gross. Einige werden rot, andere blau und die Dritten werden gelb. Seht ihr, wieviel da auch im Hintergrund noch hängt?



Auch die Physalis kommen gut. Obwohl die 3 Pflanzen komplett eine andere Entwicklung haben. Diese ist schon sehr gross, buschig und hat sich toll entwickelt. Dann gibt eine mittelmässige und eine mickrige....... Lassen wir uns überraschen, wer zum Schluss am meisten Früchte trägt.



Und natürlich noch die Peperoni. Die gibt auch mächtig Gas wie man an den vielen Früchten und Blüten erkennen kann. Es wird also was geben im Hause Figino :-). Zur Erinnerung alle Pflanzen sind selbstgezogen und werden nicht konventionell gedüngt, sondern mit Hauskompost versetzt. => Für die Bienen!

Nickname 27.06.2017, 07.11 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie Dienstag #14/2017

Werfen wir doch heute mal wieder einen Blick auf die Hochbeete. Ich habe inzwischen viele abgeerntet und zwar neues ausgesät, aber das zeigt sich noch nicht richtig. Erkennen kann man die Radieschen.


Auch im 2. Hochbeet wird der LolloRosso laufen beschnitten und die blöden Pilze habe sich schon fast verflüchtigt. Denen scheint es zu warm zu sein.
Hinter dem Lollo wachsen ein paar Frühlingszwiebel, die sind noch ganz zart. Ebenso kommt hier noch 1-2 Fenchel. Dem Knoblauch geht es immer noch sehr gut und er beginnt nun Blüten zu bilden.

...weiterlesen

Nickname 30.05.2017, 07.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie Dienstag #13/2017

Ich habe eine Riesenfreude, dass meine Tomaten, Chilis, Peperonis und Physalis so schnell und so gut draussen angekommen sind.
Es ist wirklich unglaublich, wie die in den letzten 7 Tagen gewachsen sind:



Gestern habt ihr ja auch schon die ersten Blütenrispen an der Yellow Submarine gesehen, dh. es kann sich nur noch um Wochen handeln, bis hier die ersten Früche geerntet werden. ...weiterlesen

Nickname 23.05.2017, 07.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie-Dienstag No. 6



Hier ist mein kleines Beet. Wie man erkennen kann, sind die meisten Salate abgeerntet, aber ich habe doch noch etwas Spinat und Feldsalat/Nüsslisalat gesäät. Der Feldsalat will sich aber noch nicht zeigen, dass kann nur noch ein paar Tage gehen. Der Lauch kommt langsam in die Gänge, aber ich glaube, die Karotten werden dieses Jahr nichts mehr.



Hier ist das grosse Beet zu sehen. Ein Teil des Schnittsalats ist langsam aber sicher hinüber. Der Fenchel wächst stetig und wird wohl so in 3 Wochen erntereif sein. Der Pak Choi ist bei den warmen Temperaturen der letzten Wochen geschossen - aber er schmeckt noch und somit ernte ich ihn langsam aber sicher ab. Er schaut einfach nicht ganz so aus, wie man sich das vorstellt.

Hier habe ich den Feldsalat früher gesäät und der ist richtig happy, dass die Temperaturen kälter sind und ist tüchtig gewachsen. Das reicht schon bald für einen Salat! Am liebsten mixe ich aber all die diversen Salat zusammen, dass gibt eine rassige Mischung und schmeckt sehr gut!



Das war es dann auch schon wieder für diese Woche.

Uebrigens bin ich wieder am Stricken und heute oder morgen wird ein erster Schalkragen fertig :-)!

Nickname 20.09.2016, 07.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie-Dienstag No. 5



Das "kleine" Hochbeet war langsam etwas abgeerntet und somit machte es Sinn, dass ich hier wieder neu angepflanzt habe. Da wir bereits Mitte September haben, wurde nur noch Spinat, Feldsalat/Nüsslisalat und Winterportulak gesäät.



Im "grossen" VegTrug sind die Salate mächtig am Treiben. Auch der BokChoi scheint es super zu finden und der Fenchel kommt auch langsam in die Gänge. Vom Schnittsalat haben wir schon sehr viel geerntet. Ausserdem habe ich am Wochenende den Salbei getrocknet (für Tee) und den Rosmarin geschnitten und auch getrocknet. Ein Teil wird verschenkt, ein Teil bleibt hier.



Auch meine Erdbeeren spüren gerade nochmals die Produktionsluft und es wird sicher noch 20 Stück geben! Damit habe ich nicht gerechnet, aber es freut mich natürlich sehr.
Die Tomaten sehen so traurig aus, dass ich sie Euch vorenthalte - aber es sind noch ca. 30 Früchte dran und deshalb dürfen sie noch weiterleben.

Alles in allem, bin ich sehr zufrieden mit meiner Ausbeute, vorallem da ich ja erst im August gestartet habe. Wir hatten sicher 20x Salat und werden noch viele Salate ernten. Ich freu mich schon auf den Feldsalat/Nüsslisalat, der langsam (dank der kälteren Nächte) zu wachsen beginnt.

Nickname 13.09.2016, 07.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie-Dienstag No. 4

Schon seit 4 Wochen zeige ich Euch meine Hochbeete und mittlerweile ist das erste Beet sehr zu gewachsen:



Ich werde diese Woche die meisten Salate abernten, da wir ja in die Ferien fahren. Die Kohlrabi sollten bis wir zu Hause sind auch gut sein.
Im 2. Beet kommt immer mehr grün hervor und hier sollte alles nach den Ferien bereit sein, damit wir weiter ernten können.



Die Tomaten tragen immer noch viele Früchte und das Bild ist entstanden, als ich gerade 6 Tomaten geerntet habe. Schön sind die Tomaten ja nicht anzuschauen, aber die Ernte ist gar nicht zu verachten!



Die Katzensitterin kann also in den nächsten Wochen auch noch etwas ernten!

Nickname 16.08.2016, 07.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2017
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930 
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2228
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 4429