Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: Vegtrug

Veggie-Dienstag #04/2017



Ich habe am Wochenende ganz viel gesäät, weil ich einfach nicht mehr länger warten wollte und es war auch an der Zeit.

So kamen in die Erde:
- Blaue, gelbe, rote und Cherry-Tomaten
- orange und rote Paprika
- Kopfsalat
- Coktailgurken

Aber leider kann ich Euch dazu noch nichts zeigen. Vielleicht schaut ja nächste Woche schon das eine oder andere aus der Erde. Wir werden sehen.

Die Krokusse kommen langsam in die Gänge und ich denke, da kann ich nächste Woche Bilder zeigen.

Ich werde am kommenden Wochenende die Vegtrugs umarbeiten und dann neue Erde einarbeiten. Einerseits hat sich vieles gesenkt und etwas geht ja immer beim "Ernten" raus. Da kann ich gut wieder ein paar Säcke reinwerfen. So kann sich die Erde setzen bevor in ein paar Wochen, dann die ersten Dinge wieder reinkommen.

Habt ihr auch schon gesäät? Wenn ja, was durfte schon in die Erde?

Nickname 21.02.2017, 07.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie-Dienstag #03/2017

 

Jetzt ist der Schnee ja komplett weg und ich bin sehr erstaunt, dass der Nüssler und auch der Winterspinat gar kein bisschen matschig wurden.

Die vertragen sonst doch keine Kälte, aber hier, nix. Die frisch und knackig genau wie sollen :-) !!

 

 

Ich hoffe, dass sie jetzt fleissig weiterwachsen, dann hab ich in Kürze wieder Nüsslisalat (Feldsalat) vom Vegtrug!! Leider machen die Krokusse und Co. zurzeit noch keinen Wank. Die schauen zwar aus der Erde, aber seit 1 Woche wachsen die keinen Zentimeter. Keine Ahnung, was die verärgert hat.

 Drinnen hab ich Physalis gesät, die sind aber noch zu klein, als das ich schon was zeigen könnte.



Nickname 14.02.2017, 07.04 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie-Dienstag No. 1/2017

Ich hab es schon angetönt. Ich hab den Winter langsam gesehen. Wir haben hier seit über 3 Wochen eine geschlossene Schneedecke und seit über 6 Wochen Temperaturen die im Minusbereich sind. Seit anfang 2017 waren es nur wenige Stunden, die knapp über 0°C gelegen haben.

Da ich ja jeden Abend draussen bin, hab ich die Nase langsam voll. Ich wäre schon mit 4°C zufrieden. Mit meinem Hunger nach Frühling kam auch die Vorfreude auf den Vegtrug-Garten auf.
Ich habe meine ganzen Samen sortiert und bin dabei zu planen, wann welches Pflänzchen gesäät wird.



Diese Woche werde ich die Physalis schon mal aussäen, da die anscheinend lange haben, bis sie wirklich in Schwung kommen. Ich liebe die kleinen Früchte ja sehr und hoffe, dass ich bis Ende des Sommers eine gute Ernte einfahren kann.

Das einzige an den kalten Temperaturen, was mich freut ist, dass mein Knoblauch auf jeden Fall genug kalt hatte, dass er sich gut ausbildet. Wir dürfen gespannt sein, wie er sich entwickelt. Ich bin auch gespannt, ob der Feldsalat, welcher ja noch  unter Schnee liegt bei wärmeren Temperaturen wieder wächst oder ob eingegangen ist. Wir werden sehen, ich werde Euch auf jeden Fall wieder regelmässig auf dem Laufenden halten.

Nickname 24.01.2017, 07.04 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie-Dienstag No. 13

Ich schulde Euch mal wieder einen Update. Wer denkt, dass meine Vegtrug ganz im Novembergrau versinken, der hat sich getäuscht.




Der Fenchel und auch Winterportulak und diverse Salate wachsen noch immer fröhlich vor sich hin und so alle 14 Tage kann ich was ernten.



Der Mango geht es prächtig und sie scheint happy an ihrem jetzigen Standort zu sein.



Und auch die Avocado macht sich gut scheint noch ein paar Blätter vorzuhaben. :-)

Ich wünche Euch einen tollen Dienstag!

Nickname 22.11.2016, 07.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie-Dienstag No. 11

Ich habe dieses Wochenende endlich den Knoblauch gepflanzt.



Wusstet ihr, dass der Knoblauch zwingend Kälte braucht, damit aus der einzelnen Zehe wieder ein Knollen wird, der aus mehreren Zehen besteht?

Ich habe also meine Knobli-Knollen nach den grössten Zehen durchsucht, denn die gepflanzte Zehe soll angeblich die Grösse der zukünftigen Zehen vorgeben. Ich bin sehr gespannt und kann Euch sagen, Knobli habe ich noch nie gepflanzt, aber ich mache dieses Jahr vieles, dass ich noch nicht ausprobiert habe. 

Hier könnt ihr mehr lesen:

*Link*

Wer das auch ausprobieren will, der muss sich sputen, denn ich bin auch schon SEHR spät dran. Aber ich probiere es einfach und im nächsten Juni/Juli werden wir wissen, was draus wurde :-)

Nickname 01.11.2016, 08.09 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie-Dienstag No. 10

Ich habe in den letzten 2 Wochen einen Mini-Mangobaum gezogen. Das ganze geht sehr einfach und wird am besten hier in diesem Video erklärt *Klick*



Nach 2 Wochen und 2 Tagen habe ich gesehen, dass da ja schon eine kleine Pflanze im Beutel ist. Also hab ich sie befreit und jetzt hoffe ich, dass sie gut weiterwächst und mir viel Freude machen wird.


Nach 24h im Topf ist sie schon wieder ein Stückchen gewachsen! Ich glaub, wir werden Freunde :-)

Ich halte Euch auf dem Laufenden, wie es hier weitergeht.

Und der Blick von der Küche auf den Vegtrug:



Den Salaten, Fenchel, Lauch und Kräutern geht es immer noch gut und sie spriessen fröhlich vor sich hin!

Nickname 25.10.2016, 07.06 | (2/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie-Dienstag No. 7

Diese Woche gibt es keinen Update zum Beet, aber nochmals ein bisschen Raupenzauber.



Die Viecher waren nicht in trauter Zweisamkeit unterwegs, sondern in Scharen. Ich wollte sie erst ablesen, aber dann wurde mir klar, dass ist eine Mission Impossible. Die haben sich in den letzten Tagen so gewaltig vermehrt oder sie sind einfach so gewachsen, dass ich sie nun sehe, dass ich keine Chance mehr hatte.



Den PakChoi habe ich vollständig vernichtet und bete nun, dass sie keinen Bedarf an Nüsseler oder Feldsalat haben, sonst sehe ich "alt" aus.
Wir werden sehen. Ich hoffe auf jeden Fall auf ganz kalte Nächte, damit die Viecher wieder absterben.



Ich hoffe, dass gibt wenigstens einen schönen Schmetterling und nicht nur graubraune Falter oder sowas uninteressantes.

Nickname 27.09.2016, 07.04 | (2/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie-Dienstag No. 6



Hier ist mein kleines Beet. Wie man erkennen kann, sind die meisten Salate abgeerntet, aber ich habe doch noch etwas Spinat und Feldsalat/Nüsslisalat gesäät. Der Feldsalat will sich aber noch nicht zeigen, dass kann nur noch ein paar Tage gehen. Der Lauch kommt langsam in die Gänge, aber ich glaube, die Karotten werden dieses Jahr nichts mehr.



Hier ist das grosse Beet zu sehen. Ein Teil des Schnittsalats ist langsam aber sicher hinüber. Der Fenchel wächst stetig und wird wohl so in 3 Wochen erntereif sein. Der Pak Choi ist bei den warmen Temperaturen der letzten Wochen geschossen - aber er schmeckt noch und somit ernte ich ihn langsam aber sicher ab. Er schaut einfach nicht ganz so aus, wie man sich das vorstellt.

Hier habe ich den Feldsalat früher gesäät und der ist richtig happy, dass die Temperaturen kälter sind und ist tüchtig gewachsen. Das reicht schon bald für einen Salat! Am liebsten mixe ich aber all die diversen Salat zusammen, dass gibt eine rassige Mischung und schmeckt sehr gut!



Das war es dann auch schon wieder für diese Woche.

Uebrigens bin ich wieder am Stricken und heute oder morgen wird ein erster Schalkragen fertig :-)!

Nickname 20.09.2016, 07.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie-Dienstag No. 5



Das "kleine" Hochbeet war langsam etwas abgeerntet und somit machte es Sinn, dass ich hier wieder neu angepflanzt habe. Da wir bereits Mitte September haben, wurde nur noch Spinat, Feldsalat/Nüsslisalat und Winterportulak gesäät.



Im "grossen" VegTrug sind die Salate mächtig am Treiben. Auch der BokChoi scheint es super zu finden und der Fenchel kommt auch langsam in die Gänge. Vom Schnittsalat haben wir schon sehr viel geerntet. Ausserdem habe ich am Wochenende den Salbei getrocknet (für Tee) und den Rosmarin geschnitten und auch getrocknet. Ein Teil wird verschenkt, ein Teil bleibt hier.



Auch meine Erdbeeren spüren gerade nochmals die Produktionsluft und es wird sicher noch 20 Stück geben! Damit habe ich nicht gerechnet, aber es freut mich natürlich sehr.
Die Tomaten sehen so traurig aus, dass ich sie Euch vorenthalte - aber es sind noch ca. 30 Früchte dran und deshalb dürfen sie noch weiterleben.

Alles in allem, bin ich sehr zufrieden mit meiner Ausbeute, vorallem da ich ja erst im August gestartet habe. Wir hatten sicher 20x Salat und werden noch viele Salate ernten. Ich freu mich schon auf den Feldsalat/Nüsslisalat, der langsam (dank der kälteren Nächte) zu wachsen beginnt.

Nickname 13.09.2016, 07.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie-Dienstag No. 4

Schon seit 4 Wochen zeige ich Euch meine Hochbeete und mittlerweile ist das erste Beet sehr zu gewachsen:



Ich werde diese Woche die meisten Salate abernten, da wir ja in die Ferien fahren. Die Kohlrabi sollten bis wir zu Hause sind auch gut sein.
Im 2. Beet kommt immer mehr grün hervor und hier sollte alles nach den Ferien bereit sein, damit wir weiter ernten können.



Die Tomaten tragen immer noch viele Früchte und das Bild ist entstanden, als ich gerade 6 Tomaten geerntet habe. Schön sind die Tomaten ja nicht anzuschauen, aber die Ernte ist gar nicht zu verachten!



Die Katzensitterin kann also in den nächsten Wochen auch noch etwas ernten!

Nickname 16.08.2016, 07.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2017
<<< Februar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728     
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2156
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 4225