Veggie-Dienstag #04/2017



Ich habe am Wochenende ganz viel gesäät, weil ich einfach nicht mehr länger warten wollte und es war auch an der Zeit.

So kamen in die Erde:
- Blaue, gelbe, rote und Cherry-Tomaten
- orange und rote Paprika
- Kopfsalat
- Coktailgurken

Aber leider kann ich Euch dazu noch nichts zeigen. Vielleicht schaut ja nächste Woche schon das eine oder andere aus der Erde. Wir werden sehen.

Die Krokusse kommen langsam in die Gänge und ich denke, da kann ich nächste Woche Bilder zeigen.

Ich werde am kommenden Wochenende die Vegtrugs umarbeiten und dann neue Erde einarbeiten. Einerseits hat sich vieles gesenkt und etwas geht ja immer beim "Ernten" raus. Da kann ich gut wieder ein paar Säcke reinwerfen. So kann sich die Erde setzen bevor in ein paar Wochen, dann die ersten Dinge wieder reinkommen.

Habt ihr auch schon gesäät? Wenn ja, was durfte schon in die Erde?

Nickname 21.02.2017, 07.06| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gepflanzt | Tags: Samen, Vegtrug, Anpflanzen, Säen, Vorbereitung,

MakroMonday #07/2017


guten Morgen meine Lieben

Ich konnte mich nicht entschliessen, welche Bilder ich nehme und somit kommen heute etwas viel Makros.



Ich hab gestern mit meinen Tulpen und dem Licht-Schatten-Spiel gespielt und irgendwie nahm es kein Ende.



Nun, da müsst ihr nun durch.



Soviel Farbe tut nach dem kalten und garstigen Januar doch richtig gut! Mir auf jeden Fall!



Und jetzt könnt ihr auch loslegen - bin gespannt, was ihr heute zeigt.

Wie immer, eintragen bitte:



Nickname 20.02.2017, 07.12| (7/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: geknipst | Tags: MakroMonday, Tulpen, Sonne, Rosa, Februar 2017,

Leseempfehlung

 

 

Diese Woche kommen die Katzen von Montmarte. Ein Katzenkrimi aus Paris geschrieben von Tessa Kobler.

 Klappentext:
Sie liegen auf den Steinen des Friedhofs, streunen durch die Straßen von Paris und sonnen sich auf den Treppenstufen, die zu Sacré-Coeur hinaufführen. Die Katzen von Montmartre sind überall und erschnuppern oder erfühlen mit ihren Schnurrhaaren so einiges, was den menschlichen Bewohnern der Stadt nur zu leicht entgeht. Als die Leiche eines jungen Mädchens auf dem Friedhof von Montmartre gefunden wird und zudem noch die Katze Grisette, der Schwarm aller Kater, von einem auf den anderen Tag verschwunden ist, beginnen die Katzen auf eigene Pfote zu ermitteln. Hat der Mord etwas mit dem plötzlichen Verschwinden von Grisette zu tun? Und wie tief müssen die Katzen in die Geschichte des Montmartre hinabsteigen, um dieses Geheimnis zu lüften? 

 

Mein Fazit:
Auf den ersten 50 Seiten konnte mich der Krimi nicht begeistern. Ich habe mir immer wieder überlegt, ob ich ihn nicht zur Seite lege. Aber es reichte nicht, dass ich es weggelegt habe. Und was soll ich sagen, dass durchhalten hat sich gelohnt. Auf den letzten 50 Seiten passiert soviel, dass man schon fast nicht mehr nachkommt, mit all den Ereignissen. Alles gehört irgendwie zusammen und die Gemeinschaft der Katzen und Ihrer Menschen im Montmarte hat einen schönen Zusammenhalt.

Alles in allem war es nicht mein Lieblingskatzenkrimi, aber es war eine schöne Unterhaltung, die einem zum Schluss ans Herz wächst!

Dafür vergebe ich

und deshalb stelle ich es Euch auch vor. Wäre nicht die deutliche Steigerung gewesen, dann hätte ich es weggelegt und nicht mehr erwähnt :-) !! Hier ein Link zur Leseprobe und wie immer, der Amazonlink:

Die Katzen von Montmartre: Kriminalroman

Nickname 16.02.2017, 07.13| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gelesen | Tags: Krimi, Katzen, Montmartre, Paris, ,

Veggie-Dienstag #03/2017

 

Jetzt ist der Schnee ja komplett weg und ich bin sehr erstaunt, dass der Nüssler und auch der Winterspinat gar kein bisschen matschig wurden.

Die vertragen sonst doch keine Kälte, aber hier, nix. Die frisch und knackig genau wie sollen :-) !!

 

 

Ich hoffe, dass sie jetzt fleissig weiterwachsen, dann hab ich in Kürze wieder Nüsslisalat (Feldsalat) vom Vegtrug!! Leider machen die Krokusse und Co. zurzeit noch keinen Wank. Die schauen zwar aus der Erde, aber seit 1 Woche wachsen die keinen Zentimeter. Keine Ahnung, was die verärgert hat.

 Drinnen hab ich Physalis gesät, die sind aber noch zu klein, als das ich schon was zeigen könnte.



Nickname 14.02.2017, 07.04| (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: gepflanzt | Tags: Vorfrühling, es geht was, Vegtrug, Feldsalat, Winterspinat,

MakroMonday #06/2017

Guten Morgen

Heute durften die Katers mal als Fotoobjekt hinhalten:



Hier das Auge des Happy :-)



Und die Photen vom Riesenkater mit leichten Tigerstreifen.

Wie immer, bitte hier eintragen:



Ich wünsche Euch eine wunderschöne Woche!

Nickname 13.02.2017, 07.04| (3/2) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: geknipst | Tags: MakroMonday, Katzen, Pfoten, Augen, Februar 2017,

2 Wochen

 

Guten Morgen

 

Schon sind die ersten 2 Wochen und somit die Hälfte meiner Fastenzeit vorbei.

Eigentlich geht es ganz gut, aber ich merke doch, dass mir vieles fehlt nur weil es "verboten" ist. Ganz dolle fehlen mir Bonbons und ähnliche Schleckereien wie Fruchtgummis. Ach, die fehlen echt ungemein. Den Kuchen im Geschäft kann ich gut aus dem Wege gehen, die sind nicht schlimm.

 

Ich schaue, dass ich ganz viel Gemüse und Früchte esse und starte jeden Tag mit Orange, Persimmon und Banane (oder ähnlichem) in den Tag. Das hilft eigentlich schon ganz gut. Ich habe nur einmal, während einem Gespräch ohne darüber nachzudenken, einen Keks in den Mund gesteckt......... Fast hätte ich ihn wieder ausgespuckt, aber das erschien mir dann doch unpassend im Restaurant :-)! Somit hab ich einmal gegen meine eigenen Regeln verstossen !

 

Jetzt machen wir noch die 2. Hälfte und dann lassen wir uns überraschen, was danach wieder so schmeckt wie es soll :-)

 

Ich wünsche Euch ein ganz schönes Wochenende und geniesst es!



Nickname 10.02.2017, 08.00| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gedacht | Tags: Fasten, Februar, Februar 2017,

MakroMonday #05/2017

Guten Morgen Mädels

Wie geht es allen? Ich hoffe, es geht Euch gut.



Ich bin zurzeit dabei ein Schultertuch zu stricken und habe das auch gleich als mein Makro-Objekt genommen.



Es handelt sich um ein Verlaufsgarn 4-fädig, dh. ich stricke mit Nadel 3.5mm.



Die Wolle hatte ewig bis ich endlich zum ersten Farbwechsel gekommen bin, aber so nach 5-6h stricken habe ich es doch geschafft.





Wickelt ihr die Wolle auch immer um die Nadeln, wenn ihr das Gestrick weglegt?? Ich hab das früher mal so gelernt und irgendwie ist es bis heute geblieben.



Jetzt bin ich auf Eure Beiträge gespannt. Wie immer könnt ihr Euch eintragen:


Ich wünsche Euch eine tolle Woche

Nickname 06.02.2017, 07.08| (8/4) Kommentare (RSS) | TB | PL | einsortiert in: | Tags: MakroMonday, Stricken, Wolle, Februar 2017, 2017,

Veggie-Dienstag #2/2017

Heute blicken wir mal wieder auf meine Balkone, die noch immer im Schnee versinken. Auch in den bepflanzten Weinkisten tut sich noch nichts. Diese Woche soll es ja wärmer werden und dann sollte der Schnee bald der Vergangenheit angehören. 

Die Weinkisten wurden ja im Lasagneprinzip *klick*, wer das nicht kennt, bepflanzt und die Schneeglöckchen sollten die Ersten sein, die aus der Erde kommen. Gefolgt von Krokus, Osterglocken und Tulpen. 
Jetzt lassen wir uns überraschen, was und wann es blüht. Ich bin sehr gespannt auf dieses Experiment, da ich die Kisten total vergessen habe und keinerlei Isolation drum gemacht habe. Irgendwann war Schnee drauf, dass isoliert ja auch! 


Hat das schon jemand von Euch ausprobiert?? 


Nickname 31.01.2017, 07.06| (0/0) Kommentare | TB | PL | einsortiert in: gepflanzt | Tags: Schnee, Vorbereitungen, Samen, Urbangarten, Balkongarten, Veggie-Dienstag, Lasagneprinzip,

2017
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2153
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 4222