Ausgewählter Beitrag

Veggie-Dienstag No. 1/2017

Ich hab es schon angetönt. Ich hab den Winter langsam gesehen. Wir haben hier seit über 3 Wochen eine geschlossene Schneedecke und seit über 6 Wochen Temperaturen die im Minusbereich sind. Seit anfang 2017 waren es nur wenige Stunden, die knapp über 0°C gelegen haben.

Da ich ja jeden Abend draussen bin, hab ich die Nase langsam voll. Ich wäre schon mit 4°C zufrieden. Mit meinem Hunger nach Frühling kam auch die Vorfreude auf den Vegtrug-Garten auf.
Ich habe meine ganzen Samen sortiert und bin dabei zu planen, wann welches Pflänzchen gesäät wird.



Diese Woche werde ich die Physalis schon mal aussäen, da die anscheinend lange haben, bis sie wirklich in Schwung kommen. Ich liebe die kleinen Früchte ja sehr und hoffe, dass ich bis Ende des Sommers eine gute Ernte einfahren kann.

Das einzige an den kalten Temperaturen, was mich freut ist, dass mein Knoblauch auf jeden Fall genug kalt hatte, dass er sich gut ausbildet. Wir dürfen gespannt sein, wie er sich entwickelt. Ich bin auch gespannt, ob der Feldsalat, welcher ja noch  unter Schnee liegt bei wärmeren Temperaturen wieder wächst oder ob eingegangen ist. Wir werden sehen, ich werde Euch auf jeden Fall wieder regelmässig auf dem Laufenden halten.

Nickname 24.01.2017, 07.04

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Rose

Temperaturen im Minusbereich habe ich auch schon das ganze Jahr 2017. Aber im zweistelligen Minusbereich. Und ich fahre immer noch mit dem Fahrrad in die Arbeit. Mir reicht die Kälte auch. Keine gefrorenen Autoscheiben und freie Straßen, damit wäre ich momentan sehr zufrieden. Der Frühling kommt. Bestimmt. Dauert halt noch etwas.

LG Rose

vom 24.01.2017, 08.26
2019
<<< Juni >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2275
ø pro Tag: 0,4
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 5066