Blogeinträge (themensortiert)

Thema: gelebt

ich wollte doch....



Kaum denkt man, dass das Leben langsam etwas ruhiger wird - nimmt es schon die nächste Schussfahrt und es geht wieder rund. 

Ich habe mal wieder ein paar Tage im Süden verbracht und es war wie immer - so toll. Und ich kann Euch verraten, der Frühling kommt. Er steht bereit und wird in Kürze auch bei uns eintreffen - mit voller Wucht! 





Aber es geht mir gut - ich wollte mich nur kurz melden, damit ihr wisst, es ist alles okay... mir geht es gut. Ich freu mich wie bolle auf die kommende Zeitumstellung - dann sind die Abende endlich wieder hell und ich kann laufen, reiten und einfach den Abend geniessen auf meinem Balkon :-) ! 

hach, dass wird sooo schön! Ich freu mich! 

Ich schicke Euch allen liebe Grüsse und sorry, dass ich schon wieder durch Abwesenheit geglänzt habe. 


Nickname 20.03.2018, 07.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hallo März

Guten Morgen meine Lieben 

ich weiss, ich habe meinen Blog viel zu stark vernachlässigt. Ich würde Euch nun ganz gerne versprechen, dass alles besser wird im März, aber das wäre wohl etwas zu hoch gegriffen. 

Es tut sich mal wieder viel in meinem Leben und mir fehlen so 10h pro Tag.... oder vielleicht nur 2h, aber dennoch, ich könnte viel mehr in meinen Tag reinpacken, wie reingeht. Aber ich möchte Euch mal updaten. Meine Bücher haben endlich ein Zuhause gekriegt. Das ist gar nicht so einfach, weil ich wusste genau, welches Gestell ich den gerne hätte. Eines vom grossen blaugelben Möbelgeschäft.... aber wenn man den ganz Tag arbeitet, dann kann man nur Samstags und jeder weiss, Samstags ist da die Hölle los. Also welcher Mensch, tut sich das an und geht mit mir dahin. Weil grosse Büchergestelle kann ich nicht alleine Heim bringen...... Blöd! Aufstellen geht auch nicht alleine! 



Jetzt hab ich ein jemanden gefunden - wie ihr seht. Das Büchergestell steht, es fehlen noch 2 Schubladenelemente, aber die kommen dieses Weekend dazu. 

Es gibt nämlich seit ein paar Wochen wieder einen Mann in meinem Leben.... Das ging alles schneller wie gedacht und schon gar nicht wie geplant. Aber das nennt man wohl Leben! Und ich bin dankbar, dass mein Leben so ist, wie es ist. Eine gute Bekannte sagt immer "nix ist so schlecht, dass es nicht auch was Gutes hat!" und der Spruch stimmt. Ich möchte in den nächsten Tagen noch einen Post zu meinen letzten 6 Monaten machen - ja, so lange ist es schon hin - soviele Veränderungen, die mir zu Beginn aufgezwungen wurden und irgendwann wurden sie gewollt....... 

Ich geniesse zurzeit das Gefühl der neuen Beziehung und da kommt einiges etwas zu kurz.... leider auch dieser Blog. Ausserdem hab ich den Verdacht, dass der Mr. X hier noch mitliest und irgendwie passt mir das nicht. Kann gut sein, dass ich eine Post mit Passwort mache, er muss nicht alles wissen und vorallem gehört er nicht mehr dazu.... zu meinem Leben und meinen Gedanken. 

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende und wenn es stimmt, was man uns verspricht, dann wird ein Hauch von Frühling dieses Wochenende bei uns einziehen. Meine Pferde verlieren schon wie blöde die Haare, wenn es nach denen geht, dann gallopieren wir direkt in Frühling. 




Nickname 02.03.2018, 09.38 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo Februar!

Der Januar ist vorbei und ich habe vor, dass ich im Februar wieder in meine ganz persönliche Fastenzeit einsteige. Wie in den letzten Jahren werde ich auf Zucker, Alkohol und Fleisch verzichten. 

Ausserdem möchte ich dieses Mal so wenig verarbeitete Lebensmittel wie möglich verzehren. Ich möchte mich auf Gemüse und Früchte konzentrieren und alles verarbeitet so weit wie möglich weglassen. Ich bin gespannt, ob und wie gut, das gehen wird. Ich werde mich nicht geisseln, aber versuchen soviel so nah ans Ideal wie möglich zu kommen. 

Dieses Wochenende werde ich in den Süden fahren und da werd ich es locker vegetarisch angehen und mich auf 1 Glas Wein pro Tag beschränken.... ich habe am Freitag noch ein Geschäftsessen. 

Aber nächste Woche geht es los und ich überlege mir, ob ich dann öfter mal auch eine Collage poste, was ich so zu mir nehme. 


Nickname 01.02.2018, 07.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Schön wars....

guten Morgen meine Lieben

Wie war Euer Weekend?? Meines war toll..... Ich hatte am Samstag Abend 8 Frauen eingeladen. Es war ein Dankeschön, weil sie mich den letzten Monaten so unterstützt haben und so gut zu mir waren........ Irgendwie waren diese Frauen immer da, wenn ich mal wieder eine Umarmung gebraucht habe.....

Nun, ich habe alles geplant, das Menu stand, die Waren eingekauft und parat - abends kommen die Frauen und so gegen 16 Uhr schiesst mir durch den Kopf: "Wir sind 8 Frauen und ich hab nur Besteck für 6!!"
(Ich hab ja alles da gelassen und wir hatten sehr viel Besteck, weil wir immer mal wieder viele Gäste hatten und somit hab ich mir nie drüber Gedanken gemacht)



Also hab ich alles stehen und liegen gelassen, bin in das vorweihnachtliche Chaos rein und haben noch mehr Besteck eingekauft, damit wir wenigstens alles eine Gabel hatten. Wir hatten es so lustig und dadurch wurde es dann auch früh...... so gegen 2.30 Uhr bin ich aber auch ins Bett gekommen......!!

Es war so schön und wir haben schon fast beschlossen, dass wir eine Tradition draus machen:-) Mir soll es Recht sein, ich hab ja immer gerne Gäste.

Ich wünsche Euch eine gute Woche und hoffe, ihr habt jetzt so kurz vor Weihnachten nicht zuviel Stress!! Ich habe nun das schlimmste durch und werde es etwas ruhiger nehmen.

Machts guet!!

Nickname 18.12.2017, 07.20 | (0/0) Kommentare | TB | PL

bin wieder da

guten Morgen

Da bin ich wieder. Ich habe das Weekend genossen und vorallem die Sonne. Entgegen der Vorhersage war es 10° am Samstag Nachmittag, dass war so gar nicht vorgesehen. Ich gehe davon aus, dass vorallem die sonne welche plötzlich voll durchbrach dafür verantwortlich war.



Natürlich bin ich am Samstag Morgen laufen gegangen. Und die ersten 3 Kilometer bin ich immer wieder wegen 2-3 Sekunden am Ziel vorbeigeschrammt, aber dann war es plötzlich gar nicht mehr wichtig. Ich bin einfach gelaufen, haben die Umgebung in mich "aufgesaugt" und es genossen. War ein richtig schöner Lauf, vorallem durch die weihnachtlich dekorierte Stadt war es natürlich speziell.



so wurde ich am Sonntag Morgen begrüsst, ihr seht, weit und breit keine Wolke am Himmel.....Ach wie hab ich es genossen meine Sonnenbrille hervor zu kramen.
Die Wohnung fühlt sich inzwischen als mein an und das ist auch gut so. Ich will noch einiges ändern, aber nichts weltbewegendes, eher kleinere Veränderungen um meinen Stil zu unterstreichen.

Ich hoffe, ihr hattet einen schönen 1. Advent und schicke Euch ganz liebe Grüsse

Nickname 04.12.2017, 07.14 | (0/0) Kommentare | TB | PL

-13 Wochen

Guten Morgen mein Lieben

Soll man es glauben?? Ich bin in Woche 13 und somit ist ein Vierteljahr vergangen.... ein Vierteljahr!! Es kommt mir einerseits vor, wie wenn meine Beziehung zu Mr. Ex schon sehr lange her ist und auf der anderen Seite denke ich, dass war doch erst gestern......

Ganz wichtig ist, ich und die Jungs, wir fühlen uns hier in der Wohnung richtig wohl und wer mir auf Instagram folgt, der weiss, inzwischen sin die Möbel gekommen und es wird immer besser - immer wohnlicher. Freunde, die mich schon länger kennen, meinen, dass ist wirklich genau Deine Wohnung.... keine Ahnung! Ich fühl mich wohl, ich gebe einen Sch**ss drauf ob es jemand anderem gefällt. Muss nur mir gefallen und basta.....



Erst gestern, also am 1. Advent ging mir durch den Kopf, dass ja 1. Advent ist..... da musste ich aus den Kisten im Keller die Deko holen - aber für einiges fehlen mir noch Utensilien.... werd ich auch noch finden oder kaufen. Aber der Adventskranz steht. Er ist 1zu1 die Version von 2016..... irgendwie ging mir das andere ab.

Aber es geht mir gut und ich komme immer mehr an und es vieles wird klarer und nimmt mehr Form an. Der Dezember wird hektisch mit allen Weihnachtsessen und ich hab auch öfters Besuch hier, es gibt sooo viele Leute, die mich toll unterstützt haben und jetzt möchte ich davon einen Teil zurück geben. Die Wohnung ist wohnlich, also kann ich Leute einladen..... wenn ich mich also mal nicht melde - macht Euch keine Sorgen oder schreibt mir einfach - ich freu mich über jede Nachricht.

Ob der MakroMonday wieder kommt und wenn ja, wie..... ich weiss es noch nicht!

Ich wünsche Euch eine ganz tolle Woche.

Nickname 27.11.2017, 07.15 | (3/3) Kommentare (RSS) | TB | PL

Das erste Mal......


Im Moment erlebe ich ganz viele erste Mal und somit bin ich nun auch zum ersten Mal zurück im Süden.....! Alleine! Nur ich und ich. 

Ich mache diese Momente bewusst allein und versuche mir die Zeit zu nehmen, aufzuräumen, auszumisten und weiterzugehen. So wird auch hier ausgemistet und zusammen gepackt, was mir nicht gehört um Platz zu machen, für Dinge, die mich widerspiegeln. 

Ich habe aber auch den Plan, dass ich heute Morgen meinen ersten Kilometer unter 6 Minuten rennen möchte. Ich bin in den letzten Woche sehr knapp an die 6 MInuten dran gekommen und ich wusste, es liegt drin. Aber ich hab es mir aufgehoben als schöne neue Erinnerung für diese Weekend. Es soll das Wochenende des ersten Kilometers unter 6 Minuten bleiben und nix anderes.......
Drückt mir die Daumen, dass ich es hinkriege, aber ich denke schon und wenn nicht, dann ich in 2 Wochen wieder hier und hole mir die Zeit dann zurück :-) !! 

Ich bin gespannt, wie es wird, aber ich freu mich drauf, wenn es nur noch meins und ich ist! 

Ich wünsche Euch ganz ein tolles Wochenende und hoffe, ihr könnt auch ein "erstes Mal" feiern - egal wobei! 




Nickname 17.11.2017, 07.54 | (2/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

30 Minuten geschafft!


Am letzten Samstag bin ich also zum ersten Mal die 30 Minuten ohne Pause (offiziell) gelaufen. Oben seht ihr meinen allerersten Lauf in diesem Aufbauplan, ich glaube, dass war 1 Minute Laufen, 2 Minuten Gehen. Irgendwas in dieser Art. 

Offiziell deshalb, weil ich inoffiziell schon mal 27 Minuten durch gelaufen bin. Und zwar habe ich vor ca. 2 Wochen beim Laufen, abends kurz vor einem Gewitter einen nackten Mann im Wald getroffen. Ihr könnte Euch vorstellen, wie sehr ich mich erschrocken habe. Weil es schon leicht regnete, war auch alles menschenleer. Also bin ich direkt zur nächsten Strasse gelaufen und von dort auf direktem Weg nach Hause, ohne Pause versteht sich. Und ich hab immer nur gedacht, hoffentlich ist das kein Marathonläufer der eine super Zeit hinlegt und mich einholt. ABER er ist mir nicht gefolgt und somit könnte man das nur als Schrecken abtun. 

Ich habe das ganze Weekend mit mir gehadert, Rufe ich die Polizei an oder nicht. Eigentlich ist ja nichts passiert....... Montag in der Früh hab ich die Polizei angerufen und den Herrn gefragt, ob ihn das interessiert. Ja, meinte der Herr "das interessiert uns sogar sehr. Sie scheinen ja keine Kinder zu haben. Denn genau dort, ist der Zugang zu einem Waldkindergarten"! 

Was ich daraus gelernt habe. Meldet solche Vorkommnisse, es kann ganz anders aussehen, wie es ist. Natürlich ging ich davon aus, dass "Mann" an Frauen interessiert ist. Aber vielleicht lagen die Interessen ganz wo anders.....

Ich bin froh, dass ich es gemeldet habe. (Uebrigens, weil die Frage immer kommt: der Mann sah genau aus, wie man sich einen Schweizer vorstellt. Und er war jung.) 

Was mich ärgert ist, dass ich nun meine "Lieblingsrunde" nicht mehr laufe, einfach weil es nicht mehr stimmt für mich! Und es ärgert mich, dass ich mich in meiner Freiheit beschnitten fühle. 

Unten seht ihr meine 30 Minuten laufen vom letzten Samstag. Ich bin bewusst langsam gelaufen, damit ich es durchhalte. Den Schnellaufen braucht zuviel Kraft, die ich (noch) nicht habe. Aber alle die längere Zeit laufen sagen, "schneller wird man automatisch". Also wart ich ab und laufe weiter. Ich hab schon den Plan für 60 Minuten laufen runtergeladen. 




Nickname 26.07.2017, 07.06 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Hallo Freitag!

Es ist wiedermal Juli und somit komme ich öfters in den Genuss eines ganz frühen Rittes am Morgen. An Tagen, wenn die Temperaturen Richtung 30 oder gar drüber hinaus gehen, dann steh ich um 5 Uhr auf, bin um 5.30 Uhr im Stall und am 8 Uhr geduscht und geschminkt im Büro ! 

Ich mag diese Ritte im Wald, wenn alles noch ruhig ist, man niemanden trifft und vorallem die ganzen Insekten noch relativ gemächlich unterwegs sind. 

Hotte ist ja inzwischen in Reitpension - aber noch immer fit und geht 5x pro Woche spazieren. Das Bild zeigt als das "Pony", das inzwischen (klammheimlich ohne was zu sagen) erwachsen geworden ist und mit jeder Runde im Wald selbstsicherer und ruhiger wird. Er macht das richtig gut, der Kleine (der gar nicht mehr sooo klein ist). 





Wir werden übers Weekend mal wieder in den Süden fahren und hoffen, dass wir nicht zuviel Verkehr haben. Morgen habe ich meinen letzten Lauf für den bestehenden Aufbauplan. Ich bin gespannt, wie ich die 30 Minuten Laufen am Stück überstehe, aber ich denke, wenn der Kopf mitmacht, dann wird es gut gehen. Ich werde aber auf jeden Fall noch den nächsten Plan mitmachen und arbeite mich an die 60 Minuten laufen (Richtung 10km) vor. 

Ich werde Euch nächste Woche erzählen, wie es so "gelaufen" ist :-) !! 

Ein wunderhübsches Wochenende wünsche ich Euch!  


Nickname 21.07.2017, 07.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Sie läuft II

Guten Morgen meine Lieben

ich wollte euch mal wieder kurz auf den neuestens Stand in Sachen Laufen bringen. Soweit schon mal vorab, ich laufe noch und inzwischen habe ich genügend Kondition, dass man auch von Erfolgen sprechen kann. Wobei gerade in den ersten 5 Wochen kann man sich ja so schnell verbessern. Von 1 Minute laufen auf 2 und dann auf 4 Minuten! Das macht dann locker mal 400% Steigerung. 


Ich schaffe nun meine 5km unter 40 Minuten, was ich schon sehr ansehlich finde. Meine Reitstunden werden zu absoluten Highlight, weil ich da dann 1:1 sehe, wie ich jede Woche viel besser mitkommen und wieder Kraft und Luft habe, mich auf anderes zu konzentrieren. Ihr merkt, das Laufen macht mir Spass, resp. vorallem das Resultat beflügelt mich, dass ich weiterhin konsequent laufen gehe. 

Aber es hat auch mein Körpergefühl verändert. Ich habe zu meinen Beinen, die zwar lang, aber auch "gross" sind,  ein sehr gespaltenes Verhältnis. Jetzt bin ich plötzlich stolz auf meine Beine, dass sie mich soweit tragen. Und ich das überhaupt machen kann. Seit ein paar Wochen arbeite ich mit jemanden zusammen, der an einer Muskelkrankheit leidet. Die Person ist jünger wie ich und hat keinerlei Chance zu können, was ich kann! Das tönt blöd, aber irgendwie laufe ich auch für diese Person. Die Person wird in den nächsten 12-24 Monaten im Rollstuhl landen...... und ich kann laufen und deshalb laufe ich auch! 

Könnt ihr das Verstehen? Das Gefühl zu geniessen was man kann? Zu geniessen, dass man diesen einen Körper hat und damit soviel erreichen kann, wenn man nur will und sich in den Allerwertesten tritt? 

Darum wünsche ich Euch, dass ihr gesund seit und dieses Weekend mal wieder bewusst geniesst, was ihr könnt!!


Nickname 07.07.2017, 07.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2018
<<< Juli >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2268
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 4735