Blogeinträge (themensortiert)

Thema: gelebt

Das war der November 16

Nickname 30.11.2016, 07.06 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie-Dienstag No. 5



Das "kleine" Hochbeet war langsam etwas abgeerntet und somit machte es Sinn, dass ich hier wieder neu angepflanzt habe. Da wir bereits Mitte September haben, wurde nur noch Spinat, Feldsalat/Nüsslisalat und Winterportulak gesäät.



Im "grossen" VegTrug sind die Salate mächtig am Treiben. Auch der BokChoi scheint es super zu finden und der Fenchel kommt auch langsam in die Gänge. Vom Schnittsalat haben wir schon sehr viel geerntet. Ausserdem habe ich am Wochenende den Salbei getrocknet (für Tee) und den Rosmarin geschnitten und auch getrocknet. Ein Teil wird verschenkt, ein Teil bleibt hier.



Auch meine Erdbeeren spüren gerade nochmals die Produktionsluft und es wird sicher noch 20 Stück geben! Damit habe ich nicht gerechnet, aber es freut mich natürlich sehr.
Die Tomaten sehen so traurig aus, dass ich sie Euch vorenthalte - aber es sind noch ca. 30 Früchte dran und deshalb dürfen sie noch weiterleben.

Alles in allem, bin ich sehr zufrieden mit meiner Ausbeute, vorallem da ich ja erst im August gestartet habe. Wir hatten sicher 20x Salat und werden noch viele Salate ernten. Ich freu mich schon auf den Feldsalat/Nüsslisalat, der langsam (dank der kälteren Nächte) zu wachsen beginnt.

Nickname 13.09.2016, 07.04 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Auf der Suche nach Zimmerpflanzen!


Das meine Grünlilie sich schön vermehrt, dass habe ich Euch ja schon kürzlich gezeigt. Ich suche aber noch ein paar weitere, pflegeleichte und nicht zu gross wachsende Zimmerpflanzen. Was könnt ihr mir da empfehlen? 

Was sind Eure Favoriten? 

Ich freu mich auf Eure Links oder Kommentare und werde natürlich auch zeigen, was nun mein Heim zieren darf! 

Nickname 12.07.2016, 07.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Hallo 2. Semester!

Und schon ist das erste Semester 2016 schon vorbei! Es ging sehr schnell für mich, auch da wir irgendwie mit Todesfall und Umzug einfach zu viel um die Ohren hatten. 
Geht Euch das auch so? 

Und ich hoffe, wir kriegen einen richtigen Sommer-Juli und ich "muss" wieder vereinzelt morgens um 5 Uhr in den Stall, weil es einfach nur warm und heiss und sommerig ist! 

***********************

Neu habe ich ---------------------------------------------------------------------> in der Seitenspalte verlinkt, welche Bücher ich gerade lese, damit ihr immer ein bisschen auf dem Laufenden seit. Ich lese ja viel mehr, wie ich hier vorstelle. 


Ich fahre heute in den Süden  und werde da hoffentlich schon mal ein paar Stunden Wärme und Hitze geniessen.

Ich wünsche Euch ein tolles Weekend und hoffe, dass ihr alle eine gute Zeit habt! Bis Montag, zum MakroMonday :-)

Nickname 01.07.2016, 07.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Alles Nass oder was?



Petrus schenkt uns zurzeit ja wenig. Ich hoffe, es geht Euch allen gut, Haus und Garten sind heil. Heute Nacht ist 3x die Feuerwehr mit Blaulicht bei uns durch gefahren und da wird einem bewusst, dass Wasser auch enormen Schaden anrichten kann.

Die grossen Regenfälle sind ja durch, aber es wird leider weiterhin regnen und somit noch mehr Wasser bringen. Positiv ist, dass die Grundwasserspeicher, welche sich im 2015 geleert haben, jetzt
wieder gefüllt werden und gar überfüllt werden.

Ich wünsche Euch allen ein tolles Weekend und zerbreche mir noch immer den Kopf, wie ich "Hell" am Montag präsentieren soll...... Nun, ich werde eine Lösung finden.

Nickname 17.06.2016, 07.14 | (1/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Bücher im Zug

Das ich Bücher liebe und sehr viel lese, dass wisst ihr ja inzwischen zu genüge......

Ich fahre auch sehr viel Zug. Diese Woche habe ich Dienstag 5h im Zug verbracht und am Mittwoch 7h!! ...weiterlesen

Nickname 20.05.2016, 06.14 | (3/1) Kommentare (RSS) | TB | PL

Geschafft!

DAS waren 2 Wochen, die es in sich hatten. Mein Schwiegervater ist absolut überraschend vor 2 Wochen friedlich eingeschlafen. Eigentlich, dass was man jedem wünscht, aber dennoch, ein Schock für uns alle. 



Und so hatten wir letzte Woche eine Beisetzung und den ganzen Umzug vor uns. Inzwischen haben wir beides überstanden und es war gar nicht so einfach, immer auch genügend Ruhe für die Trauer mit einzubauen, wenn man doch so beschäftigt ist. Aber ich denke, ich habe es nicht schlecht geschafft! 



Hier der Beweis, die alte Wohnung ist fast leer :-) und wir haben schon ca. 35 Kartons wieder ausgepackt. Die Küche ist ganz eingerichtet und die Jungs finden das neue Daheim perfekt. Wir fühlen uns auch wohl und jetzt müssen wir nur noch ganz in der neuen Situation ankommen und dann beginnt das grosse Räumen bei meinem Schwiegervater! 

Habt eine schöne Woche ! 

Nickname 08.02.2016, 10.02 | (3/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

MakroMonday #36

Im Moment bin ich sehr oft damit beschäftig, mich zu trennen. Trennen von all den Dingen, die sich in den letzten Jahren angesammelt haben. Das ist das Gute, wenn man umzieht, man nimmt alles in die Hand und kann sich überlegen, ob man das überhaupt noch braucht oder nicht. 

Getrennt hab ich mich auch von ein paar Haaren und das nehme ich als MakroMonday-Bild, auch wenn es heute schon Dienstag ist: 



Das sind knappe 4cm Spitzen. Ich trage meine Haare ja sehr lang und ganz gerade geschnitten. Jetzt sind sie auch wieder gerade :-) ! 

Ich werde mich in den nächsten 3 Wochen immer mal wieder melden, aber ich denke, für die regelmässige Bloggerei reicht es nicht. Es ist noch soviel zu tun und soviel einzupacken und auszusortieren! 

Ich wünsche Euch eine tolle Woche und wie immer gibt es mehr Makros bei Britta

Nickname 12.01.2016, 11.35 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Good Bye 2015

Ich hoffe, Ihr seit alle gut im neuen Jahr angekommen. Heute geht für mich der Alltag wieder los und es erwarten mich wieder einige Aufgaben.

Bevor ich aber aufbreche in dieses neue Jahr, dass mir viel Neues bringen wird, werde ich noch einen Blick zurückwerfen.



Handarbeitstechnisch war 2015 ein faules Jahr. Ganze 3 Paar Socken sind fertig geworden und nur wenige sonstige Häkeleien und etwas Genähtes. Da waren andere Jahre ganz anders. Aber mit den 2 pferdischen Jungs, war einfach nicht so viel Zeit um faul zu sein.



Fitnesstechnisch habe ich mit 2 Pferden und meinem Yoga eigentlich mehr als genug Bewegung, dass war im 2015 sicher etwas höher, einfach weil beide Pferde fast das ganze Jahr hier waren, da hat man VIEL Möglichkeiten sich zu bewegen.



Ich habe ganze 35x Mal beim MakroMontag mitgemacht, dass ist gar nicht sooo schlecht!



Im August feierte mein Blog 10 Jahre bei Bea, auch das war ein schöner Event und ich freue mich, dass ich einige LeserInnen glücklich machen konnte.



Ich habe Euch unzählige Bücher vorgestellt und würde sagen, diese Rubrik führen wir weiter, da es Euch und mir Spass zu machen scheint!

Ich hatte keine ganz nahen Todesfälle, Klopf auf Holz, und auch sonst war das Jahr nicht so spektakulär wie andere. Aber das ist gut so. Ich bin gar nicht erpicht drauf, dass es eine emotionale Achterfahrt ist. Doch, 2015 war ein gutes Jahr und somit lasse ich es ziehen und freue mich auf die Veränderungen im 2016!

Ich wünsche Euch einen guten Start in die neue Woche und hoffe, Euer 2015 war auch nicht schlecht!

Nickname 04.01.2016, 07.20 | (0/0) Kommentare | TB | PL

24H

Oh my God!

Ich habe diese Woche 24h im Krankenhaus verbracht! Und hatte eine OP unter Vollnarkose - als Notfall!



Ich habe bisher noch nie irgendwelche Zeit im Krankenhaus verbracht und wollte das eigentlich auch nicht ändern. ABER das Leben hat manchmal andere Pläne. Hätte ich nicht soviele Schmerzen gehabt, wäre ich wohl total nervös gewesen, aber so ging das irgendwie total an mir vorbei. Ich habe am späteren Nachmittag am Montag plötzlich Schmerzen im Unterleib gehabt und die wurden immer mehr - stündlich. Dienstag Morgen um 2 Uhr konnte ich nicht mehr schlafen, nicht sitzen, nicht liegen! Ich habe aber bis um 7 Uhr durch gehalten, weil ich unbedingt zu meinem Hausarzt wollte. Der meinte jedoch - "Das ist ein gynäkologisches Problem, da kann ich Ihnen nicht helfen! "

So ging ich um 9 Uhr in das Krankenhaus rein und war noch immer der Ansicht, dass gibt ein bisschen Antibiotika oder sowas und dann kann ich wieder nach Hause! Denkste! Um 11 Uhr wurde mir die Narkoseärztin vorgestellt und um 13.30 Uhr war ich schon im OP. Da das ganze sehr persönlich ist, werde ich hier nicht schreiben, um was es genau ging, aber um 16 Uhr war ich wieder im Zimmer und man sagte mir, dass ich heute auf keinen Fall mehr nach Hause konnte. Herzjunge war immer mal wieder bei mir.
Auch wenn das Personal SEHR nett war und sich wirklich alle Mühe gab, war es unendlich schön, als ich genau um 9 Uhr am Mittwoch Morgen von Herzjunge nach Hause gefahren wurde. Nur schon zu Hause zu sein, machte, dass es mir gleich 10% besser ging. Inzwischen geht es mir besser, aber sitzen ist noch nicht meine Lieblingsbeschäftigung. Es wird aber alle paar Stunden besser und an Weihnachten darf ich auch wieder reiten!

Ich bin um eine Erfahrung reicher und meine Narkoseärztin auch! Die meinte "Sie kriegen jetzt einen komischen Kopf und schlafen ein" - meint Antwort: "mir schlafen nur die Füsse ein, sonst geht es mir prächtig!" Es wurde wieder was injeziert und wieder kam der gleiche Satz! Mein Antwort: "Jetzt schlafen mir die Finger ein!" Da schaut sie den Oberarzt an und sagt, die gibt permanent Antwort, dass darf doch so nicht sein :-)! Der gab dann noch eine Anweisung und dann schlief ich endlich........ und habe von der Arbeit geträumt! Wie fies ist sowas??

Ich hoffe, ihr hatte alle eine bessere Woche und wünsche Euch ein ganz tolles Weekend! Bleibt gesund und geniesst das Leben!

Nickname 27.11.2015, 07.11 | (6/2) Kommentare (RSS) | TB | PL

2019
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2275
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 4913