Blogeinträge (themensortiert)

Thema: gepflanzt

Veggie Dienstag #21/2017



So schauen wir heute mal wieder in den Balkongarten. Hier ist langsam aber sicher überall Ernte angesagt. Die Tomaten tragen noch richtig gut und es kommen auch laufend neue Blüten nach.

Alle paar Tage kann soviel Ernten:



ENDLICH habe ich den Schnittlauch geerntet. Das wollte ich seit Wochen machen, aber wie es so geht, kam immer was dazwischen. Jetzt sind 2 Tupperdosen voll im Tiefkühler und das wird aber bestimmt nochmals eine Ernte geben.



Auch die Chillis kommen langsam in die Gänge und die Pakrika hängt immer noch sehr voll.



Die Buschbohnen geben Gas und es blüht rundum und auch schon die ersten Böhnchen sind sichtbar. Da werd ich nächstes Jahr wohl mehr davon ziehen. Die sind cool!



Die Zuchini macht ganz viele Blüten, aber bisher zeigt sich noch keine Frucht. Ich bin unsicher, ob das noch was wird. Aber jetzt lassen wir uns überraschen, was sie in den nächsten 2 Wochen macht.

Wie läuft es bei euch?

Nickname 22.08.2017, 07.06 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie-Dienstag #20/2017


Guten Morgen meine Lieben

Wie geht es Euch? Mir geht es prächtig, denn mein Balkongarten steht inzwischen im Erntemodus. Jeden Tag gibt es war an Tomaten zu pflücken. 
Die Roten und Gelben machen sich sehr gut - die Blauen, die wollen nicht so Recht, aber ich hab sie noch nicht abgeschrieben. 



Die Paprikas hatten SEHR lange bis sie rot wurden, aber jetzt haben sie es auch geschafft. 



Die Buschbohnen kommen auch sehr gut. Buschbohnen hatte ich noch nie, da bin ich sehr gespannt, was daraus wird. 
Uebrigens stehen die direkt neben den Raupen, aber die scheinen die nicht zu mögen. Auch die Salat bleiben verschont. 



Die 2 grossen Raupen waren eines Abends weg. Ich hoffe, sie haben sich irgendwo verpuppt und nicht, dass irgendein Vogel herausgefunden hat, dass hier leckeres Futter gibt. 
Und ich habe schon wieder 2 kleine Raupen, die friedlich auf dem Fenchel leben, Der inzwischen schon 50cm hoch ist und Blüten ausbildet. Ich lass ihn für die Raupen aber gerne stehen, anscheinend lieben die die gelben Blüten. Ich werde es Euch berichten. 



Ich habe auch nochmals Jungssalate gesetzt. Das werden wohl die letzten, bevor ich dann nach den Ferien den Feldsalat und den Spinat wieder aussäe. Die PakChoi sollten auch dringend in die Erde, aber ich weiss noch nicht, wie ich das mit dem Netz mache, damit es auch wirklich eine gute Lösung gibt. Wir haben immer wieder soviele Winde hier, das ist halt der Nachteil, wenn der Garten im 4. Obergeschoss liegt. 

Der Zuchini geht es gut, aber noch trägt sie keine Früchte. 




Nickname 08.08.2017, 07.04 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie Dienstag #187/2017

Heute kommt mal wieder ein Update über meinen Balkongarten:



Letzte Woche habe ich die Buschbohnensamen in die Erde gesteckt und diese Woche haben wir schon 2 kleine Pflanzen. Ich bin gespannt, Buschbohnen hatte ich noch nie.



Die Indigo Rose Tomaten verfärben sich schon sehr schön dunkel.
Die Paprika ist total grössenwahnsinnig. Seht ihr die vielen Früchte? Die ganze Pflanze ist nur gerade 35cm hoch. Ich weiss nicht, wie sie das tragen will.



Die Frühlingszwiebeln kommen gut und auch die nächste Generation Salat wächst schön heran.



Die erste Portion Oregano habe ich schon mal in den Dörrautomaten gepackt und der Dill blüht wunderbar. Ich mag Dill gar nicht, aber ich habe einen Bekannten, der liebt ihn und deshalb darf er bleiben.

Die ersten Cherrytomaten waren schon reif. In den nächsten Tagen muss ich endlich mal die Ablager der Erdbeeren pflanzen, damit wir nächstes Jahr wieder Früchte haben. Pakchoy werde ich auch wieder säen, aber diesmal kommt er unter ein Schutznetz und ich hoffe sehr, dass ihn dann die Raupen verschonen. Auch Rosenkohl möchte ich noch säen.

Es gibt also immer noch ganz viel zu tun im Garten und noch ist noch lange nicht "nur" Ernte angesagt.

Nickname 11.07.2017, 07.05 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie Dienstag #17/2017

Leider haben meine Tomatenpflanzen wohl zu wenig Kalzium. Das zeigt sich hier in der Blütenendfäule bei meinen Tomaten . Ich hatte das früher auch schon mal, aber wusste nicht, woran es liegt.
Nun hab ich am Samstag einen Sack Urgesteinsmehl gekauft und jede Pflanze kriegt mal 1 Suppenlöffel voll Urbgesteinsmehl. Mal schauen, ob die nächsten Früchte schöner ausreifen.



Der kleine Vegtrug wurde vom Lollo Rosso befreit. Den habe ich inzwischen 3-4x abgeerntet und er kam immer wieder. Zum Schluss ist er aber ordentlich aufgeschossen, also musste er weg. Hier kommen ja noch 2 Kopfsalate, diverse Frühlingszwiebel und ein einsamer Fenchel. Die Knoblauch hab ich bis auf eine Frucht abgeerntet, die sind inzwischen alle "umgefallen". Sie sind nicht sehr gross geworden, aber sie sind sehr aromatisch. Ich hab heute auch noch 2 Buschbohnensamen in die Erde gedrückt, bin ja gespannt, ob und was das gibt.



Den Paprikas geht es gut, die werden aber auch noch etwas Urgesteinsmehl kriegen. Ich habe ja für alle die selbe Erde verwendet und wenn es bei den Tomaten fehlt, dann wird es bei den Paprika auch fehlen.



Der Zucchini geht es gut, die kommt langsam in die Gänge und ist ordentlich gewachsen.

Drückt mir die Daumen, dass die Tomaten bald wieder ohne Blütenendfäule sind. Habt ihr allenfalls einen besseren Tipp?

Nickname 04.07.2017, 07.05 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie Dienstag #16/2017



Heute kriegt ihr mal richtig viele Tomaten auf die Augen. :-)! Es wird Tomaten ohne Ende geben. Hier schon mal die Ersten!



Alle haben eine andere Form!



Einige werden klein bleiben, andere werden gross. Einige werden rot, andere blau und die Dritten werden gelb. Seht ihr, wieviel da auch im Hintergrund noch hängt?



Auch die Physalis kommen gut. Obwohl die 3 Pflanzen komplett eine andere Entwicklung haben. Diese ist schon sehr gross, buschig und hat sich toll entwickelt. Dann gibt eine mittelmässige und eine mickrige....... Lassen wir uns überraschen, wer zum Schluss am meisten Früchte trägt.



Und natürlich noch die Peperoni. Die gibt auch mächtig Gas wie man an den vielen Früchten und Blüten erkennen kann. Es wird also was geben im Hause Figino :-). Zur Erinnerung alle Pflanzen sind selbstgezogen und werden nicht konventionell gedüngt, sondern mit Hauskompost versetzt. => Für die Bienen!

Nickname 27.06.2017, 07.11 | (1/0) Kommentare (RSS) | TB | PL

Veggie Dienstag #15/2017



Heute mal wieder ein Blick in die Hochbeete. Viel Salat wurde inzwischen abgeerntet und somit musste junger Salat nachgezogen werden. Der hat aber noch ein paar Tage/Woche bis er wieder beerntet werden kann.



Im kleinen Vegtrug wächst ein Fenchel, der sich irgendwie durchgeschummelt hat und diverse Frühlingszwiebeln sind am wachsen! Das Grün mag ich davon besonders!



Die Tomaten und Physalis kommen sehr gut. Schaut mal wie gross die schon geworden sind und alle Tomaten hängen voller Blüten und teilweise ja auch schon Früchte, wie man gestern sehen konnte.


Das ist übrigens die Blüte der Physalis. Leider hab ich sie nicht offen erwischt. Sie schliesst sich über Nacht und ich war immer zu früh oder zu spät. Sie hat ein schönes Blau-Gelb!



Und auch meine Brombeere blüht. Die Himbeere macht noch immer keinen Wank, ich glaube, die ist definitiv abgestorben. Ich lass sie noch 10 Tage leben, wenn sie bis dahin kein Zeichen von Leben gemacht hat, dann werde ich sie schweren Herzens in den Kompost übergeben :(!

Ihr seht, es geht immernoch vieles. Eine Zuchini ist schon in den Startlöchern für die Auspflanzung und im Juli kann ich den PakChoy wieder aussäen, der letztes Mal den Kohlraupen zum Opfer wurde. Jetzt weiss ich es besser und hoffe, ich kann sie durchbringen!

Nickname 13.06.2017, 06.50 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie Dienstag #13/2017

Ich habe eine Riesenfreude, dass meine Tomaten, Chilis, Peperonis und Physalis so schnell und so gut draussen angekommen sind.
Es ist wirklich unglaublich, wie die in den letzten 7 Tagen gewachsen sind:



Gestern habt ihr ja auch schon die ersten Blütenrispen an der Yellow Submarine gesehen, dh. es kann sich nur noch um Wochen handeln, bis hier die ersten Früche geerntet werden. ...weiterlesen

Nickname 23.05.2017, 07.01 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Sommertraum Basilikum II

Wie geht es Eurem Basilikum? 

Habt ihr auch vor ein paar Wochen ausgesät? Meiner steht inzwischen 24h draussen, damit er soviel Licht und Sonne wie nur möglich abkriegt. Das 2. Blattpaar bildet sich inzwischen schon bei den Meisten. Bei einigen ist sind die auch schon recht ausgebildet. 


Noch ist er mir aber zu klein, so wird er noch nicht pikiert. Die Blattpaar müssen schon "richtige" Blätter sein. Was ihr hier seht ist maximal 4mm gross, da wäre ein pikieren noch viel zu früh. Aber lustigerweise beginnt er schon zu riechen. Keiner zu klein ein Stinker zu sein :-)!! 

Ihr seht, das wird richtig viel Basilikum im Hause Ms. Figino geben! 

Wenn ihr auch schon Bilder habt, immer zeigen und auf Instagram bitte mit dem #sommertraum-basilikum posten ! 




Nickname 18.05.2017, 07.00 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie Dienstag #12/2017

So, am Samstag war es soweit und der Kindergarten durfte ausziehen:



Das war eine schöne Schlepperei. Ueber 180l Erde/Kompost habe ich für die paar Gefässe benötigt und somit ist auch klar, dass die Töpfe gar nicht soo klein sind, wie man denken könnte.
Und was haben wir hier?

Tomaten:
Yellow Submarine (kleine gelbe Cherrytomaten)
Indigo Rose (blaue Tomaten)
Rentita
Basler Röteli
Cherrytomaten

Paprika: Cornetto Bio

Chili: Habanero Choc und noch eine 2. unbekannte Sorte

Physalis: Schönbrunner Gold 4x (aber 2x ziehen sie noch aus)


Und somit brauche ich nun viel mehr Wasser zu giessen. Aber ich bin gespannt, was wir alles ernten können. Inzwischen haben wir schon einiges an Salat geerntet und die Eiszapfen Radieschen sind auch schon alle weg. Da muss ich laufend wieder aussäen.

Nickname 16.05.2017, 07.08 | (0/0) Kommentare | TB | PL

Veggie-Dienstag #11/2017

Und schon ist wieder Zeit für einen Blick in die Beete. Ja, da fehlt bereits ein Kopfsalat. Der war zwar noch nicht supergross, aber ich wollte etwas Platz für die anderen Salate schaffen. Leider habe ich etwas zu nah an einander gesetzt.


Und im 2. Beet sieht man, dass auch der Lollo Rosso schon reichlich dezimiert ist. Den nutze ich aber als Pflücksalat. Ich nehme immer nur die äusseren Blätter und lasse die Mitte wieder neuwachsen. So kann man über mehrere Wochen von den selben Salaten zehren.
Leider hab ich mir hier mit der neuen Erde auch Pilze eingefangen. Keine Ahnung, was das für welche sind. Aber sie sind hartnäckig.



Kennt die eventuell jemand? Essen möchte ich sie nicht, aber vielleicht finde ich ja einen Weg, dass es ihnen ungemütlich wird hier bei uns.



Der Kindergarten wartet sehnlichst auf wärmere Nächte, damit er rausziehen kann. Einzelne Tomaten sind schon sehr gross und stossen an ihre Grenzen. Die Physalis haben gestern beim Sonnenbad richtig Schwung geholt und ich habe den Eindruck, dass die über Nacht mächtig gewachsen sind.



so, dass war's schon wieder von dieser Woche und den Pflänzchen. Ich hoffe, dass die am nächsten Dienstag schon raus dürfen!

Nickname 02.05.2017, 07.07 | (0/0) Kommentare | TB | PL

2017
<<< Oktober >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Follow Me on Pinterest
Instagram

Ein paar Links:



tierfreitag



ravelry-beta-logo-2-holly.gif

Statistik
Einträge ges.: 2229
ø pro Tag: 0,5
Online seit dem: 04.08.2005
in Tagen: 4461